Wenn es Dich interessiert, wer hinter DomRepWorld.com steckt und warum es diese Seiten gibt:

Foto FrankFrank

Im Jahr 1994 habe ich mich dazu entschlossen wieder ins Ausland zu gehen. Ich stamme aus einer Entwicklungshelferfamilie und war als Jugendlicher mehrere Jahre mit den Eltern in Lateinamerika unterwegs. Der Wunsch wieder in südlichen Gefilden zu leben hat mich nie verlassen. Nach einem Urlaub 1992 in der Dominikanischen Republik entschied ich mich für dieses Land auf der Karibikinsel Hispaniola. Das tropische Klima war einer der Gründe. Relativ klein bietet die Dominikanische Republik darüber hinaus für Naturfreunde die unterschiedlichsten Vegetations- und Klimazonen mit einer artenreichen Fauna und Flora, für die man sonst viele Länder bereisen muss. Ein weiterer, entscheidender Faktor, sich für die Dominikanische Republik zu entscheiden, ist die pure Lebensfreude der Bevölkerung. Schnell lernte ich, wie man im harten Alltag auch ohne Stress und Hektik, immer mit einem Lächeln auf den Lippen, bestehen kann. Ein positives und ansteckendes Lebensgefühl, welches ich in dieser Form nirgends fand.

Leitbild

Die Dominikanische Republik individuell entdecken und (er)leben

Geschichte

Mit Rucksack und Schäferhund durch das Land ziehen. Aus dieser Idee bei der Auswanderung wurde zunächst nichts. Gewöhnt, Tag und und Nacht zu arbeiten, ging es auch so nach meiner Ankunft weiter … Es dauerte jedoch nicht lange und der Wunsch im Land zu Reisen erfüllte sich mit meiner Tätigkeit bei einem kleinen Veranstalter. Als Driverguide war ich viel mit Urlaubern unterwegs und mit der Inhaberin baute ich nach und nach weitere Touren auf. In der Nebensaison erkundete ich auf mehrwöchigen Motorrad- oder Wandertouren das Land. Ich sammelte hunderte von Notizen, Adressen und Fotos. Was sollte damit geschehen? Verstauben lassen? Nein. Der erste Reiseführer war geboren: In Access angelegt und auf eine CD gebrannt. Meine Tätigkeiten als Tourguide, Reiseleiter und Bürochef in mehreren Landesteilen waren eine Goldgrube für Informationen. Viele Gegenden des Landes kannte ich bereits besser wie mein »Wohnzimmer«. Es kamen die ersten privat durchgeführten Rundreisen. Die gesammelten Informationen wurden immer mehr. Die Verbreitung dieser über eine CD war irgendwie nicht zufriedenstellend. Da kam endlich Hilfe: das Internet. Meine erste Webseite erstellte mir Gregor mit Rundreisen, Ausflügen und Touren. Selbst kreativ zu sein, macht mir Spaß, uns so besorgte ich entsprechende Programme, lernte und bildete mich weiter. Das erste Reiseportal entstand.

Die Entwicklung von DomRepWorld.com:

[vc_tta_accordion style=“outline“ color=“sky“ spacing=“3″ gap=“5″ c_icon=“chevron“ active_section=“99″ no_fill=“true“ collapsible_all=“true“][vc_tta_section title=“2001″ tab_id=“1496602862749-e03384eb-78df“]

2001 Von meiner aller ersten Seite existiert leider kein Screenshot mehr. 1999 bis 2000 waren die Rundreisen und Touren auf der Domain ecoworld2000-de Erstellt habe ich diese mit NOF-Fusion. Zur damaligen Zeit für einen Laien ein leicht zu bedienender HTML-Editor.

[/vc_tta_section][vc_tta_section title=“2002″ tab_id=“1496603098331-4acd89c9-8aa6″]

2002 2001 bis 2003 waren die Rundreisen und Touren auf der Domain domrepworld(punkt)de. Auch diese habe ich noch mit NOF-Fusion erstellt. Langsam bekam der InfoCenter ein Gesicht: Neben Ausflügen kamen Reisen und Berichte zu Land und Leuten dazu.

[/vc_tta_section][vc_tta_section title=“2003″ tab_id=“1496603097768-53dea6a4-2c49″]

2003 2003 waren bereits über 5.000 Artikel und ein gut sortiertes Branchenbuch und Webverzeichnis online. Mit dem Wachstum der Seite, der Datenmenge und die Anforderungen an Erweiterungen begannen auch die ersten Probleme mit NOF-Fusion.

[/vc_tta_section][vc_tta_section title=“2004″ tab_id=“1496603097190-eb9f7c58-b287″]

2004 2004 passierte es dann: Kompletter Datenverlust auf der Festplatte und dem Server. Der Kuckuck weiß wie das passieren konnte. Auch wechselte ich die Domain von domrepworld(punkt)de auf die heutige DomRepWorld.com. Ließ meinen Kommentar zu der Person, die meine alte Domain heute zur „Täuschung von Suchmaschinen“ registriert hat.

[/vc_tta_section][vc_tta_section title=“2005″ tab_id=“1496603096623-b5b63300-ae55″]

2005 2005 spielte ich ein wenig mit dem Erscheinungsbild. Die Seite musste ja komplett neu gemacht werden. Auch wuchs die Anzahl meiner Domains von einer auf 30 an. Alle mit nur einem Thema: Dominikanische Republik.

[/vc_tta_section][vc_tta_section title=“2006″ tab_id=“1496603096104-b6af0001-dd93″]

2006 DomRepWorld.com musste optimiert werden. Für den Besucher schneller und einfacher zu navigieren sein. NOF-Fusion war dafür aber nicht das richtige Programm. Die ersten Kurse wurden belegt und sich ein wenig HTML, CSS und SEO-Optimierung angeeignet.

[/vc_tta_section][vc_tta_section title=“2007 bis 2008″ tab_id=“1496603095534-df92a1fd-6fc0″]

2007 2008 Mehrmals wechselte ich das Design. Das tägliches Nachrichten und Artikel schreiben lässt die Zahl der veröffentlichten Beiträge wieder auf über 5.000 ansteigen. Mitte 2008 schaffte es ein „Eindringling“ bis auf meine Festplatte und leider auch auf den Server: Totalverlust.

[/vc_tta_section][vc_tta_section title=“2009″ tab_id=“1496603094996-5e6892f7-685e“]

2009 Die letzte Sicherung lag ein halbes Jahr zurück. Nochmals alle Seiten (fast) neu mit HTML erstellen? Nein. DomRepWorld.com wird auf Joomla komplett neu aufgebaut.

[/vc_tta_section][vc_tta_section title=“2010″ tab_id=“1496603094424-45832def-b7df“]

2010 Auch die Ausflugs- und Reiseseiten auf meinen anderen Domains werden teilweise auf Joomla umgebaut. Andere so gestaltet, dass sie mit einem einfachen HTML-Editor aktualisiert werden können. Die ersten eBook-Reiseführer werden veröffentlicht.

[/vc_tta_section][vc_tta_section title=“2011″ tab_id=“1496603093902-8bae7577-9055″]

2011 2011 Wechsel des Template-Clubs. Das  Framework ist für meine Zwecke viel zu umfangreich und dadurch einfach zu langsam. Design gut und schön – aber funktionieren sollte es.

[/vc_tta_section][vc_tta_section title=“2012″ tab_id=“1496603093377-83fd90b3-31dc“]

2012 Fast monatlich bringt Joomla irgendwelche Aktualisierungen. Wenn nicht Joomla selbst, dann eine eingesetzte Erweiterung oder der Template-Club. Wo soll da die Zeit bleiben um die Webseite mit Artikeln zu füllen? Bereits im Januar fiel die Entscheidung: Ein Umbau auf WordPress. Einfache Administration, wenige Fehlerquellen und somit weniger Updates. Erweiterungen sind für meine Bedürfnisse auch kaum nötig. Das Layout ist jetzt schlicht und einfach. Seit 1.10.2012 ist die neue DomRepWorld.com online: einfach, schnell, informativ.

[/vc_tta_section][vc_tta_section title=“2013″ tab_id=“1496603092847-d1ab69cd-cc5c“]

Artikel werden geschrieben und veröffentlicht. In den Suchresultaten steigen die Seiten auf die vorderen Plätze. Fast täglich schreibe ich Nachrichten zu aktuellen Themen.

[/vc_tta_section][vc_tta_section title=“2014 bis 2016″ tab_id=“1496603092340-1d31eb8d-04f9″]

Ich probiere mehrere Themes aus. Versuche mich in noch besserer Suchmaschinen-Optimierung – funktioniert zunächst. Ab Mitte 2014 lege ich bis Ende 2016 eine Pause ein, der Absturz der Seite ist die Folge.

[/vc_tta_section][vc_tta_section title=“2017″ tab_id=“1496603091798-57da2fbe-7b91″]

In der ersten Hälfte von 2017 aktualisiere ich alle Websites und auch DomRepWorld.com. Das neue Layout aus 2016 ist optimiert, alte Artikel überarbeitet und die Seite wieder schneller gemacht. Viel Neues und der Mitglieder-Bereich ist eingebaut.

[/vc_tta_section][/vc_tta_accordion]

Gegenwart und Zukunft

Das Internet hat sich in den letzten Jahren zur Informationsquelle Nr. 1 entwickelt. Bei einer Suche zum Thema Dominikanische Republik existieren Millionen von Treffern. Um an aktuelle Informationen über das Land zu kommen, musst Du die entsprechenden Webseiten kennen oder teils stundenlang im Internet surfen. Die Suchmaschinen zeigen unter den ersten Treffern immer noch oft mehr Werbung, gesponserte Beiträge und für die Suchmaschinen optimierte Webseiten an. Viele meiner Webseiten sind auf den ersten Seiten bei Google und Co. zu finden. Probiere es doch mal mit mehreren Suchbegriffen zur Dominikanischen Republik aus. 🙂 irgendwie findest du sicherlich zu DomRepWorld.com. Zur Zeit betreibe ich neben DomRepWorld.com noch neun weitere Websites mit Themen zur Dominikanischen Republik. Über diese werden die jahrelang gesammelten Informationen bereitgestellt. Viele übrigens kostenlos. Du findest Reiseführer, kannst dir eine Reiseroute ausarbeiten lassen und auf speziellen Themenseiten finden sich Informationen zu den unterschiedlichsten Regionen und Urlaubszielen der Dominikanischen Republik. Der »Umzug« ist beendet. DomRepWorld.com ist bereits für die Zukunft gerüstet und erscheint in einem neuen, einfachen Design, welches die Beiträge und Artikel in den Vordergrund stellt. Mehrere Suchfunktionen erleichtern das Finden der gewünschten Informationen. Auch ist die Webseite für alle gängigen Smartphones und Tablett-PCs optimiert. Nun heißt es wieder: Beiträge schreiben und nochmals Beiträge schreiben. Nach und nach werden die vorhandenen Notizen jetzt aufgearbeitet und veröffentlicht. Darüber hinaus ist es mir ein besonderes Anliegen dir aktuelle Nachrichten und Berichte über erwähnenswerte Projekte, Webseiten und Firmen zu präsentieren. Neben Bekanntem wirst du auch viel Unbekanntes zur und über die Dominikanische Republik lesen können. Anm.: Du kannst ja mit mir auch mal auf Tour gehen und das Land live erleben.

Werbung in eigener Sache! Gerne erstelle ich Dir einen Blog für Deine Firma oder Unternehmen. Werbung und Marketing im Internet – Es gibt keinen Weg mehr daran vorbei.

Partner

Schon aus Zeitmangel ist die Aufgabe einer aktuellen Informationsplattform und die Bereitstellung von Reise-, Urlaubs- und Landesinformationen alleine nicht zu bewältigen. Aus privaten oder finanziellen Gründen helfen mir andere Menschen, Firmen und Organisationen. Familie, Verwandte, Freunde, Bekannte und Gäste stehen mir mit Rat und Tat zur Seite. Viele dieser Menschen überlassen mir ihre eigenen, gesammelten Informationen und Fotos zur Veröffentlichung und Weiterverbreitung.

Einen lieben Dank an alle!

Ausflüge & Touren
Touren

Ausflüge und TourenRundreisenWandern und TrekkingMountainbiken

Tipps
Tipps

Hast du für die Reise in die Dominikanische Republik alles eingepackt?

Ein paar gute Empfehlungen. Viele Dinge können im Urlaubshotel recht teuer sein:
Reisestecker-Adapter, die Stromspannung in der Dom. Rep. ist 110 Volt.
Sonnenspray, welches auch Wasser abweisend ist.
Mückenschutz der auch wirkt, da die Mücken schon immun sind gegen viele Mittel.
Sonnenbrille nicht vergessen!

Werbung

Inside
Dom. Rep.

ReiselexikonNachrichten

Html code here! Replace this with any non empty text and that's it.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen