24 C
Las Terrenas
Freitag, 27. November 2020
24 C
Las Terrenas
Freitag, 27. November 2020

Woche vom 9.11. – 15.11.2020

Kurznachrichten und Schlagzeilen aus der Dominikanische Republik

Individuelle Reise- und Urlaubsplanung für die Dominikanische Republik

Nachrichten aus der Dominikanischen Republik
Woche vom 9.11. bis 15.11.2020

Sonntag, 15.11.2020
+ Buch „Früchte in der Dominikanischen Republik“, veröffentlicht
+ Eine Reduzierung der Verkehrsunfälle gefordert
+ DR startet heute Baseball-Meisterschaft. Präsident wirft den ersten Ball
+ Adventistische Kirche veranstaltet Tag der Wiederaufforstung und der Entsorgung biologisch nicht abbaubarer Abfälle
+ Mitarbeiter der Grupo Popular pflanzen 600 Mangroven im Botanischen Garten von Santiago
+ Ministerium für Umwelt und natürliche Ressourcen ergreift Umweltsünder in Überraschungsaktion
+ Dominikanische Republik gedenkt des 185. Geburtstages von José Reyes
+ Dealer, die sich dem Mikrohandel in der südlichen Cibao-Region verschrieben hatten, aufgelöst
Samstag, 14.11.2020
+ Gouverneur von Samaná erneuert Provinzentwicklungsrat
+ Nestlé wird 70 Millionen US-Dollar investieren
+ Top 5: Die wichtigsten Orte in einem Paradies namens Dominikanische Republik
Freitag, 13.11.2020
+ Vor Bankrott des Reis-Sektors gewarnt
+ Acht Personen von Boot gerettet
+ Politiker und Geschäftsleute unter unrechtmäßigen Landeigentümer im Nationalpark Monte Cristi
+ 4.559 Beamte, die ihre Vermögenserklärung noch nicht abgegeben haben
+ Die Dominikanische Republik steht beim Alkoholkonsum auf dem amerikanischen Kontinent an siebter Stelle
+ Kakaoanbau und -export als „von hohem nationalem Interesse“ erklärt
+ Flughafen Punta Cana: Fluggesellschaften legen die Ticketkosten fest, nicht das Terminal
+ Ziel der Hoteliers in der DR: über 40% Auslastung im Dezember
+ Tourismus wird einen auf Investitionen ausgerichteten Managementplan umsetzen
+ Binationaler Markt von Pedernales wird nach achtmonatiger pandemiebedingter Schließung freigegeben
+ Unternehmen müssen Werkzeuge für die Telearbeit bereitstellen und Zeitpläne einhalten
Donnerstag, 12.11.2020
+ Abgeordnete wollen Kinderheirat in der Dominikanischen Republik verbieten
+ Ausweisung von 3.130 Ausländern, hauptsächlich Haitianer
+ Bauern aus der Provinz Ocoa werden zwei Millionen Kilo Gemüsepaprika in die USA exportieren
+ Zwischenhandel verdoppelt Preise für landwirtschaftliche Produkte
+ Mehr als 254.000 Menschen wurden durch Covid arbeitslos
+ Präsident Abinader in Rio San Juan: „Regierung setzt auf neue Tourismusmodelle in der DR“
Mittwoch, 11.11.2020
+ „Strände ohne Räder“ eine kollektive Initiative, die ihre Spuren hinterlässt
+ Die Zentralbank hat in diesem Jahr bisher 6,6 Milliarden Dollar in die Wirtschaft gesteckt
+ Abinader setzt der Weihnachtstradition ein Ende, die von Balaguer vor 55 Jahren eingeführt wurde
+ Amhsa Marina und Bahia Principe öffnen ihre Hotels
Dienstag, 10.11.2020
+ Öffentliches Gesundheitswesen wird Hunde und Katzen impfen, um die Übertragung von Tollwut zu verhindern
+ Abinader und De Camps stellen dem Tourismussektor Zertifikate über die Einhaltung von Präventionsprotokollen aus
+ Unternehmer mit der Herausforderung, die Gehälter zu bezahlen, wenn FASE vorbei ist
+ Tropensturm Theta bildet sich im Atlantik und bricht einen Rekord
+ Eine umweltfreundliche Reise durch die Geschichte der Altstadt in Santo Domingo
+ Internationale Flüge am Gregorio-Luperón-Flughafen von Puerto Plata reaktiviert
+ Massive Anpflanzung von 9.500 Hektar Bohnen in San Juan
+ Regen zwingt 3.720 Menschen zur Evakuierung ihrer Häuser
Montag, 9.11.2020
+ OPRET beginnt am 10.11.20 mit dem Bau der Verlängerung der Linie 1 der Metro SD
+ Lokaler Markt reaktiviert Hotels in Puerto Plata
+ Geldüberweisungen und Tourismus, Licht und Schatten der Wirtschaft während Covid
+ Regeln für die Benutzung von Jet-Ski an den Stränden der Touristenzentren der DR
+ Die Hälfte der dominikanischen Wirtschaft hängt von den Vereinigten Staaten ab
+ Das Wirtschaftsministerium registrierte während der Pandemie 153 internationale Spenden

Foto der Woche

Playa Frontón in Las Galeras | © Frank Marenbach

Montag, 9.11.2020

OPRET beginnt am 10.11.20 mit dem Bau der Verlängerung der Linie 1 der Metro SD

Das Amt für die Reorganisation des Transportwesens gibt den Beginn des Ausbaus der Linie 1 der Metro von Santo Domingo bekannt. Der neu gewählte Präsident Luis Abinader hatte angekündigt, dass er die Metro und Seilbahn zum Nutzen von Tausenden von Benutzern ausbauen wird.

Kompletten Artikel lesen auf ElCaribe

Lokaler Markt reaktiviert Hotels in Puerto Plata

Puerto Plata. Nach der schrittweisen Wiedereröffnung der Hotels, die an diesem langen Wochenende mit etwa sechstausend verfügbaren Zimmern belegt waren, beginnt sich die Tourismusbranche dynamisch zu entwickeln.

Kompletten Artikel lesen auf ElCaribe

Geldüberweisungen und Tourismus, Licht und Schatten der Wirtschaft während Covid

Geschichte Dominikanischer Kaffee

Remesas (Auslandsüberweisungen) und Tourismus, die beiden Hauptpfeiler, die den Devisenfluss in das Land stützen, haben während der Zeit der Pandemie ein gegenteiliges Verhalten gezeigt. Die Remesas sind entgegen den Befürchtungen angestiegen und haben die Beträge des Vorjahres übertroffen, während der Tourismus stark zurückgegangen ist und einige Monate praktisch ohne Besucherzahlen verlaufen ist.

Kompletten Artikel lesen auf ElCaribe

Regeln für die Benutzung von Jet-Ski an den Stränden der Touristenzentren der DR

Die Dominikanische Marine und CESTUR (Cuerpo Especializado de Seguridad Turística), auf deutsch: Spezialisierte Touristische Sicherheitsbehörde, sind die wichtigsten Behörden, die für die Regulierung und Überwachung der Einhaltung der Verordnungen zuständig sind.

Die Behörden erinnern daran, dass es eine Bestimmung, die Resolution 081-2015, gibt, die die Verwendung von Jet-Ski und anderen Fahrzeugen mit ähnlichen Eigenschaften an den Stränden verbietet, um die körperliche Unversehrtheit von Touristen und Badegästen zu erhalten. Allerdings wird diese Bestimmung vom 8. Februar 2015 nur an einigen Stränden und Küsten der Touristenzentren im Land angewandt und durch die Resolution 02-2004 ratifiziert.

In der genannten Verordnung sind die Dominikanische Marine (ARD), die Nationalpolizei (PN) und die Spezialisierte Touristische Sicherheitsbehörde (CESTUR) die einzigen Institutionen, die dafür zuständig sind, die getreue Einhaltung dieser Bestimmung zu gewährleisten, die auch die Verhinderung des Verleihs von JETLEV, FLYBOARD, JETOVATOR und anderen ähnlichen Geräten sowie des Verleihs von Wasserskootern und den dazugehörigen Komponenten umfasst.

Nur die folgenden Strände enthalten ein solches Verbot:

Von Santo Domingo in die Region Ost: La Romana, Boca Chica, Playa Caribe, Guayacanes, Juan Dolio, Villa del Mar, Catalina Island, Dominicus, Boca de Chavon, Bayahibe und Saona Island.
In ähnlicher Weise umfasst das Verbot die Hotelzone von Punta Cana bis Boca de Maimón, Macao, Provinz La Altagracia.
Im Nordosten: Punta Palmilla (Samaná), Cayo Levantado, Las Terrenas von Playa Morón bis Playa Cosón, Matancitas und Playa de Los Gringos.
In Rio San Juan die Strände Caleton, Playa Magante, El Breton Playa Grande, El Caliche und Diamante (Cabrera).
In Puerto Plata und an der Nordwestküste die Strände Cabarete, Sosúa, Playa Dorada, Costa Ambar, Cofresí, Long Beach, Poza del Castillo, Luperón, El Morro und Estero Balsa in Montecristi.
In den südlichen und südwestlichen Regionen die Strände Najayo, Palenque (San Cristóbal), Salinas und Los Corbanitos (Baní), Monte Río (Azua), San Rafael, Los Patos (Barahona), Bahía de las Aguilas (Pedernales).

Quelle: Ministerio de Turismo

Die Hälfte der dominikanischen Wirtschaft hängt von den Vereinigten Staaten ab

49,7% der Devisen, die die Dominikanische Republik im vergangenen Jahr erwirtschaftete, stammten aus Konsum, Investitionen, Besuchen und Lieferungen aus den Vereinigten Staaten.

Quelle: Banco Central

Das Wirtschaftsministerium registrierte während der Pandemie 153 internationale Spenden

Das Ministerium für Wirtschaft, Planung und Entwicklung teilte mit, dass es im Vizeministerium für internationale Zusammenarbeit von März bis Oktober 2020 rund 153 Kooperationsspenden registriert hat, mit denen der Notstand unterstützt werden soll, der die COVID-19-Pandemie im Land ausgelöst hat.

Quelle: mepyd.gob.do

Dienstag, 10.11.2020

Öffentliches Gesundheitswesen wird Hunde und Katzen impfen, um die Übertragung von Tollwut zu verhindern

Das Gesundheitsministerium kündigte am Dienstag an, dass am 13. November ein nationaler Tag der Tollwutimpfung von Hunden und Katzen im ganzen Land beginnen wird, obwohl in diesem Jahr keine Fälle dieser Krankheit gemeldet wurden.

Artikel lesen auf alMomento

Abinader und De Camps stellen dem Tourismussektor Zertifikate über die Einhaltung von Präventionsprotokollen aus

Mehr als 100 Hotels werden zertifiziert
Der Präsident der Dominikanischen Republik, Luis Abinader Corona, überreichte zusammen mit dem Arbeitsminister, Luis Miguel De Camps García, offiziell die Zertifikate, die die Einhaltung des Präventionsprotokolls Covid-19 für den Tourismussektor bestätigen.

Artikel lesen auf CDN

Unternehmer mit der Herausforderung, die Gehälter zu bezahlen, wenn FASE vorbei ist

Gewerkschaften warnen davor, dass sich die Proteste verschärfen könnten, wenn das FASE-Programm ausläuft
Die Regierung hat 39.367,5 Millionen RD$ für Arbeitnehmer bereitgestellt, die von April bis Oktober am FASE-Programm teilgenommen haben.
Die Sozialprogramme, die im Rahmen des „Quédate en Casa“-Programms der Regierung, des Mitarbeiter-Hilfsfond (FASE) und des Programm zur Unterstützung der Selbständigen (Pa‘ Ti) entwickelt wurden, sollen am 31. Dezember auslaufen.
Angesichts dieses Szenarios müssen die Unternehmen 100 % der Lohnsumme der Beschäftigten in FASE 2 übernehmen und im Rahmen ihrer Möglichkeiten aufgrund der wirtschaftlichen Aktivität den Prozess der Wiedereingliederung der suspendierten Beschäftigten verfolgen.

Artikel lesen auf Diario Libre

Tropensturm Theta bildet sich im Atlantik und bricht einen Rekord

Der 29. Tropensturm der atlantischen Hurrikansaison hat sich im offenen Ozean gebildet und den Rekord für die Anzahl der Tropenstürme gebrochen, berichteten Meteorologen am Montag.
Das U.S. National Hurricane Center (NHC) sagte, der subtropische Sturm Theta sei im Nordwestatlantik entstanden und stelle keine unmittelbare Bedrohung für das Festland dar.

Das Hurrikan-Zentrum erklärte, die am Montag um 22.00 Uhr veröffentlicht wurde, dass sich Theta etwa 1.600 Kilometer (995 Meilen) südwestlich der Azoren-Inseln gebildet habe und einen maximalen Dauerwind von 85 km/h (50 mph) habe. Es gebe darüber hinaus keine vorsorglichen Warnungen, und der Sturm bewege sich mit etwa 24 km/h (15 mph) ostwärts.

Es wird erwartet, dass sich die Theta in den kommenden Tagen in ost-nordöstlicher Richtung fortsetzen wird, und die Meteorologen rechnen damit, dass Theta sich in den nächsten 12 bis 24 Stunden leicht verstärken könnte.

Das NHC sagte, Theta habe den bisherigen Rekord von 28 Tropenstürmen in einer Saison, die 2005 festgelegt wurden, gebrochen.

Artikel lesen auf El DIA

Eine umweltfreundliche Reise durch die Geschichte der Altstadt in Santo Domingo

Gegenwärtig verfügt die koloniale Altstadt von Santo Domingo über verschiedene Transportmittel, die eine echte ökologische und umweltfreundliche Alternative darstellen.
Jeden Tag genießen Hunderte von einheimischen und internationalen Touristen in der Ersten Hauptstadt Amerikas nachhaltige Mobilität.

Das Video wird von Youtube eingebetet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google
Artikel lesen auf Mitur.gob

Internationale Flüge am Gregorio-Luperón-Flughafen von Puerto Plata reaktiviert

Die Ankunft internationaler Flüge auf dem Flughafen General Gregorio Luperón in Puerto Plata hat proportional zur weltweiten Wiedereröffnung des Tourismus zugenommen.

Es sei darauf hingewiesen, dass auf dem Internationalen Flughafen General Gregorio Luperón in Puerto Plata ein Sanitärprotokoll mit strikter Sauberkeit in den Bereichen Flugsteig, Fahrkartenschalter, Passagierservice-Schalter, Gepäckservicebüros und Warteräume für Reisende eingeführt wurde.

Artikel lesen auf Mitur.gob

Massive Anpflanzung von 9.500 Hektar Bohnen in San Juan

Die Produzenten von San Juan, denen Gelder für die Vorbereitung des Landes und die Subventionierung des Saatguts von hoher genetischer Qualität zugute kamen, begannen auf 9.500 Hektar mit der Aussaat von Bohnen in der Provinz.
Diese Maßnahmen wurden eingeleitet, um die Nahrungsmittelversorgung der Dominikaner zu gewährleisten, und man schätzt, dass sie im nächsten Jahr mehr als 280.000 Doppelzentner der Hülsenfrüchte beisteuern werden.

Artikel lesen auf iDominicanas

Regen zwingt 3.720 Menschen zur Evakuierung ihrer Häuser

Insgesamt 3.720 Menschen mussten aufgrund der in den letzten Tagen verzeichneten Regenfälle aus ihren Häusern evakuiert werden, wodurch vier Gemeinden ohne Kontakt zur Außenwelt und drei Straßen abgeschnitten sind, heißt es im jüngsten Bericht der Notfall-Einsatzzentrale (COE).
Darüber hinaus haben die Regenfälle drei Brücken in Mitleidenschaft gezogen und Schäden an 744 Häusern verursacht, von denen vier vollständig zerstört wurden.
Außerdem sind 26 Aquädukte betroffen, von denen 21 vollständig und drei teilweise außer Betrieb sind, zum Nachteil von etwa 256.827 Nutzern.

Artikel lesen auf N Digital

Mittwoch, 11.11.2020

„Strände ohne Räder“ eine kollektive Initiative, die ihre Spuren hinterlässt

Geos ist eine Gruppe von Freiwilligen, die die Umwelt und ökologische Reisende mögen. Sie haben die Kampagne „Strände ohne Räder“ gestartet, mit der sie sich dafür einsetzen, dass alle Bürgerinnen und Bürger die Gesetze zum Schutz unserer Umwelt kennen und respektieren und dass jeder Einzelne als Helfer fungiert, indem er seine Fahrzeuge nicht zum Verkehr und zum Parken an den Stränden einsetzt oder diese schlechte Praxis praktiziert.

Das Video wird von Youtube eingebetet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google
Artikel lesen auf Diario Libre

Die Zentralbank hat in diesem Jahr bisher 6,6 Milliarden Dollar in die Wirtschaft gesteckt

Zentralbankgouverneur Hector Valdez Albizu berichtete, dass im Rahmen der Covid-19-Pandemie bisher sechseinhalb Milliarden Dollar in die Volkswirtschaft gesteckt wurden.

Der Beamte sagte, dass die Zentralbank seit Mitte März, als die Flughäfen und Tourismusunternehmen geschlossen wurden, mit Liquiditätsinterventionen in Höhe von 6,4 Milliarden Dollar begonnen habe und dass die kürzlich eingespritzten 200 Millionen Dollar zusätzlich zu denjenigen seien, die bereits von der Devisenplattform für den mit der Schließung eingetretenen Rückgang platziert worden seien.

Valdez Albizu fügte hinzu, dass es der Wirtschaft inmitten eines schwierigen Prozesses gut gehe, und vertrat die Ansicht, dass Präsident Luis Abinader große Anstrengungen unternommen habe, um alles, was mit Tourismus zu tun hat, einzuweihen und zu fördern.

Artikel lesen auf El Dia

Abinader setzt der Weihnachtstradition ein Ende, die von Balaguer vor 55 Jahren eingeführt wurde

Die Regierung von Luis Abinader beendet eine 55-jährige Tradition, die der verstorbene ehemalige Präsident der Republik und Vorsitzende der Sozialchristlichen Reformpartei, Joaquin Balaguer, mit der Verteilung von Weihnachtskartons eingeführt hatte.
Die Regierung Abinaders kündigte am Mittwoch an, dass seine Regierung statt der Kisten eine Karte im Wert von 1.500 Pesos ausgeben wird, ähnlich der Solidaritätskarte.

Die Tradition entstand im Wahlkampf von 1965, als Balaguer von der Reformpartei als Präsidentschaftskandidat nominiert wurde und die Wahlen von 1966 gewann.
Die Aktion, die eine Kampagnenstrategie war, wurde später durch das soziale Aktionsprogramm unter der Leitung von Emma Balaguer im sogenannten „Kreuzzug der Liebe“ zur Staatspolitik.

Im Austausch gegen Weihnachtsschachteln wird die Regierung im Dezember eine Karte mit 1.500 RD$ pro Person an eine Millionen DominikanerInnen verschenken.

Artikel lesen auf N Digital

Amhsa Marina und Bahia Principe öffnen ihre Hotels

Die Hotelgruppe Amsha Marina Hotels und Resorts öffnen ihre Hotelanlage Grand Paradise Playa Dorada (bereits seit dem 6. November 2020 geöffnet) und Grand Paradise Samana und COOEE at Grand Paradise Samana am 1. Dezember 2020.

Die Pinero-Gruppe mit den Bahia-Hotels öffnen folgendermaßen:
Bahia Principe Grand El Portillo – 15.12.2020
Bahia Principe Luxury Samana – noch kein Termin
Bahia Principe Luxury Cayo Levantado – Februar 2012
Bahia Principe Grand Cayacoa – noch kein Termin

Im Austausch gegen Weihnachtsschachteln wird die Regierung im Dezember eine Karte mit 1.500 RD$ pro Person an eine Millionen DominikanerInnen verschenken.

Eigene Recherche

Donnerstag, 12.11.2020

Abgeordnete wollen Kinderheirat in der Dominikanischen Republik verbieten

Der Präsident der Abgeordnetenkammer, Alfredo Pacheco, sagte am Donnerstag, dass seine Kollegen dem Gesetzentwurf zustimmen werden, der die Kinderheirat in der Dominikanischen Republik verbieten soll.

„Ich bin sicher, dass das Verbot dieser Situation, die in der Dominikanischen Republik tatsächlich ein langer Kampf ist, gebilligt wird“, sagte Pacheco gegenüber Reportern, einen Tag nachdem 10 Mitglieder der Ständigen Kommission für Justiz des Unterhauses zusammengekommen waren, um sich mit dem Thema zu befassen. Die Abstimmung fiel mit jeweils fünf Stimmen unentschieden aus.
Die Kommission wird am heutigen Donnerstag erneut zusammentreten, so Pacheco, der daran erinnerte, dass diese Kammer vor Jahren ein ähnliches Projekt sanktioniert hatte.

Die derzeitige dominikanische Gesetzgebung erlaubt die Eheschließung für Mädchen unter 15 Jahren durch ein gerichtliches Dispens-Verfahren, und für die über 15-Jährigen ist eine elterliche Genehmigung ausreichend.

Nach Angaben des Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen (UNICEF) weist die Dominikanische Republik mit 12% der Eheschließungen mit Mädchen unter 15 Jahren eine der höchsten Kinderheiratszahlen Lateinamerikas auf.

Darüber hinaus heiraten oder binden sich 36% der jungen Frauen (zwischen 20 und 24 Jahren) vor dem 18. Lebensjahr, wie aus den Daten der Nationalen Mehrzweck-Haushaltserhebung (Enhogar-MICS) hervorgeht. Derselbe Enhogar-MICS-Bericht informiert, dass 21% der dominikanischen Frauen zwischen 20 und 24 Jahren vor ihrem 18. Geburtstag bereits mindestens ein Kind gebären.

Artikel lesen auf alMomento

Ausweisung von 3.130 Ausländern, hauptsächlich Haitianer

Die Generaldirektion für Migration (DGM) in den Regionen Cibao-Nord und Cibao-Zentral berichtete, dass 3.130 Ausländer, zumeist Haitianer, ausgewiesen wurden, weil sie keine Dokumente besaßen, die ihren legalen Aufenthalt in der Dominikanischen Republik belegten.

Die Ausländerkontrollen werden im Rahmen der landesweiten Operation Bayahonda durchgeführt, die im Oktober begonnen hat.

Artikel lesen auf alMomento

Bauern aus der Provinz Ocoa werden zwei Millionen Kilo Gemüsepaprika in die USA exportieren

Mehr als 30 Produzenten aus Rancho Arriba, einem der größten Gewächshausgebiete des Landes, haben mit dem Export von vier Millionen Libra Gemüsepaprika (ají morrón) begonnen, eine Aktivität, die einen großen Fortschritt für die Wirtschaft des Landes darstellt, so Landwirtschaftsminister Limber Cruz.

Die Paprika, die dem produktiven Sektor etwa zwei Millionen Dollar an Einnahmen einbringen wird, ist für die US-Märkte bestimmt und wird durch die dominikanische Kapitalgesellschaft „Ocho 690“ und durch die mexikanische Firma Triple H vermarktet.

Artikel lesen auf alMomento

Zwischenhandel verdoppelt Preise für landwirtschaftliche Produkte

Kochbananen erreichen den Verbraucher z. Bsp. zum dreifachen Preis des Erzeugerpreises. Der Zwischenhandel ist die Hauptursache dafür, dass die Preise der Produkte im Basiskorb die Verbraucher bis zu 200% über ihren ursprünglichen Kosten erreichen.

Angesichts dieser Realität hat der Landwirtschaftsminister Limber Cruz bei mehreren Gelegenheiten auf das Thema hingewiesen und die mobilen Lagerhäuser der Inespre als eine Möglichkeit vorgestellt, diesen Praktiken entgegenzuwirken, und davor gewarnt, dass diese Waren gegebenenfalls importiert werden, um Verbraucher günstigere Preise anbieten zu können.

Artikel lesen auf El Dia

Mehr als 254.000 Menschen wurden durch Covid arbeitslos

Die Krise, die die Covid-19-Pandemie in der dominikanischen Wirtschaft verursacht hat, spiegelt sich in der Zahl der Unternehmen wider, die ihre Beiträge zur Sozialversicherungskasse (TSS) eingestellt haben, sowie in der Zahl der Arbeitnehmer, die offenbar ohne Arbeit geblieben sind.

Die Zahlen schwanken von Monat zu Monat, aber zum 31. Oktober registrierte die Sozialversicherungskasse etwa 3.351 Arbeitgeber oder Unternehmen weniger als im Oktober 2019 und 254.565 Arbeitnehmer, die keine Beiträge mehr entrichteten bzw. die keine formale Beschäftigung mehr haben.

Von der Gesamtzahl der Arbeitgeber, die ihre Beiträge zum Sozialversicherungssystem eingestellt haben, gehören 62,45 % (2.093) zu Unternehmen mit 16 bis 50 Arbeitnehmern, 14,20 % (476) zu Unternehmen mit 51 bis 100 Arbeitnehmern und 10,71 %(359) zu Unternehmen mit 1 bis 15 Beschäftigten.

Dies spiegelt die Tatsache wider, dass die Wirtschaftskrise die kleinen Unternehmen bisher am härtesten getroffen hat.

Artikel lesen auf Listín Diario

Präsident Abinader in Rio San Juan: „Regierung setzt auf neue Tourismusmodelle in der DR“

Der Präsident der Republik, Luis Abinader, betonte an diesem Donnerstag, dass die Regierung mit der Förderung neuer Tourismus-Modelle wie dem Villas Turísticas de Playa Grande Golf & Ocean Club in Rio San Juan, Provinz María Trinidad Sánchez, auf eine touristische Diversifizierung setzt.

Inmitten eines sintflutartigen Regens machte Abinader den ersten Spatenstich für den Bau, der unter anderem 79 Luxusparzellen in Touristenvillen umfassen wird. Eine Investition von 313 Millionen Dollar. In der Planung sind, neben Luxusvillen, eine Hafenanlage und Wellenbrecher vor der Küste.

Artikel lesen auf N Digital

Freitag, 13.11.2020

Vor Bankrott des Reis-Sektors gewarnt

Der Bankrott des Reissektors stünde unmittelbar bevor, wenn der im Januar in Kraft tretende und im Freihandelsabkommen vorgesehene Zollabbau für Getreideeinfuhren nicht verschoben wird.

Die Warnung wurde von den Produzenten ausgesprochen, die darüber informierten, dass die Bedrohung, die größte seit fast 100 Jahren, mehr als 30.000 Produzenten direkt betreffen und mehr als 80.000 direkte Arbeiter und andere 320.000 indirekte Mitarbeiter der Industrie aus ihrer Einkommensquelle entfernen würde, während 300 Mühlenindustrien gleichermaßen von der katastrophalen Projektion erschüttert würden.

Artikel lesen auf el Caribe

Acht Personen von Boot gerettet

Einheiten der dominikanischen Marine haben gestern acht Menschen lebend gerettet, deren Boot im Gebiet von Juanillo, Punta Cana, Provinz La Altagracia, trieb.
Der Sprecher der Institution, Kapitän Augusto Lizardo, sagte, dass die geretteten Personen, sechs Männer und zwei Frauen, bei guter Gesundheit seien.
Er sagte jedoch, dass auf Anweisung des befehlshabenden Generals der Marine, Vizeadmiral Ramón Gustavo Betances Hernández, sowohl die sechs Männer als auch zwei Frauen die notwendige medizinische Hilfe und Behandlung erhielten.
Vorläufigen Ermittlungen zufolge hatten die acht Personen die Absicht, mit dem Boot, das kurz vor dem Gebiet von Juanillo liegen geblieben war, illegal nach Puerto Rico zu reisen.

Artikel lesen auf El Nacional

Politiker und Geschäftsleute unter unrechtmäßigen Landeigentümer im Nationalpark Monte Cristi

Der Minister für Umwelt und natürliche Ressourcen, Orlando Jorge Mera, sagte, dass in den kommenden Tagen die Personen, die unrechtmäßig Ländereien im Nationalpark El Morro in der Provinz Montecristi illegal besitzen, vor Gericht gestellt werden.
Er wies darauf hin, dass sich unter den illegalen Eigentümern Politiker und Geschäftsleute befinden, die sich alle den vorhanden Gesetzen unterwerfen werden.

„In den nächsten Tagen werden wir diejenigen vor Gericht bringen, die das Land von El Morro de Montecristi illegal besetzt haben“, sagte er.

In diesen Schutzgebieten wurden unter anderem die Abholzung der Mangroven und die Auffüllung der Gebiete angeprangert.

Artikel lesen auf Listín Diario

4.559 Beamte, die ihre Vermögenserklärung noch nicht abgegeben haben

Zweiundsiebzig Beamte, die von Präsident Luis Abinader ernannt wurden, werden von der Rechnungskammer aufgelistet, weil sie ihre eidesstattlichen Erklärungen über ihr Vermögen nicht hinterlegt haben.

In dem Dokument heißt es auch, dass 411 Beamte, die während der Amtszeit von Danilo Medina ernannt wurden und die durch die Dekrete Abinaders ihr Amt niedergelegt haben, ihre beeidigte Vermögensaufstellung ebenfalls erst am 16. Oktober dieses Jahres vorgelegt hatten.

Ebenso wurden 4.076 gewählte Amtsträger, darunter Abgeordnete, Ratsherren, Bürgermeister und Vorstandsmitglieder, von der Finanzkontrollbehörde aufgrund der Nichteinhaltung des Gesetzes 311-14 über die eidesstattliche Erklärung von Vermögenswerten als „ausgelassen“ angegeben.

Artikel lesen auf Listín Diario

Die Dominikanische Republik steht beim Alkoholkonsum auf dem amerikanischen Kontinent an siebter Stelle

Durchschnitt von 6,9 Litern pro Person und Jahr! 13 % seiner Bevölkerung sind in gewissem Maße alkoholabhängig.

Die Dominikanische Republik steht mit durchschnittlich 6,9 Litern pro Person und Jahr an siebter Stelle der Länder Amerikas mit dem höchsten Verbrauch an alkoholischen Getränken, während 13% der Bevölkerung in gewissem Maße alkoholabhängig sind.

Die dominikanische Vizeministerin für öffentliche Gesundheit, Ivelisse Acosta, gab diese Daten während einer Veranstaltung bekannt, die an diesem Freitag anlässlich der bevorstehenden Feier des von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) am 15. November eingerichteten Welt-Alkoholfreien Tages organisiert wurde.

Artikel lesen auf Acento

Kakaoanbau und -export als „von hohem nationalem Interesse“ erklärt

Der Export von Kakao und seinen Derivaten trägt durchschnittlich 215 Millionen Dollar pro Jahr zur dominikanischen Wirtschaft bei und macht ihn zum wichtigsten Devisenbringer in der Agrar- und Nahrungsmittelindustrie des Landes.

Der Anbau und Export von Kakao wurde als „von hohem nationalem Interesse“ erklärt, um „seinen bedeutenden sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung des Landes“ zu verstärken und die Ziele der Nationalen Entwicklungsstrategie 2030 zu erreichen.

Artikel lesen auf Acento

Flughafen Punta Cana: Fluggesellschaften legen die Ticketkosten fest, nicht das Terminal

Der Internationale Flughafen Punta Cana bestreitet kategorisch, dass Flüge zum und vom Terminal im Vergleich zu anderen konkurrierenden Zielen teurer seien, wie kürzlich in mehreren Medien berichtet wurde.

Artikel lesen auf Arecoa

Ziel der Hoteliers in der DR: über 40% Auslastung im Dezember

Der Exekutiv-Vizepräsident des Verbandes der Hotels und des Tourismus der Dominikanischen Republik (Asonahores), Andrés Marranzini, sagte, man hoffe, bis Dezember eine Zimmerauslastung von über 40% zu erreichen.
„Zu diesem Zeitpunkt werden voraussichtlich 58.129 der 83.041 Zimmer in der Dominikanischen Republik geöffnet sein. Somit wird eine Hotelbelegung von etwas mehr als 23.200 Zimmern erwartet“, fügte er hinzu.

Artikel lesen auf Arecoa

Tourismus wird einen auf Investitionen ausgerichteten Managementplan umsetzen

David Collado, Minister für Tourismus, wird einen territorialen Ordnungsplan erstellen, der sich auf Tourismusinvestitionen konzentriert, und eine Strategie umsetzen, die die Wiederbelebung von Tourismuszielen wie Pedernales und Puerto Plata beinhaltet.

Artikel lesen auf Arecoa

Binationaler Markt von Pedernales wird nach achtmonatiger pandemiebedingter Schließung freigegeben

Der Gemeinderat von Pedernales wird am kommenden Montag den binationalen Markt eröffnen, der wegen der COVID-19-Pandemie geschlossen war.
„Der Markt wird Montags und Freitags jeder Woche normal funktionieren, mit dem obligatorischen Gebrauch der Maske, aber die Entfernung kann nicht kontrolliert werden“, sagte Jiménez.

Artikel lesen auf CDN

Unternehmen müssen Werkzeuge für die Telearbeit bereitstellen und Zeitpläne einhalten

Die Behörden des Arbeitsministeriums haben die Resolution 23/2020 zur Regulierung der Telearbeit in der Dominikanischen Republik herausgegeben, und mit dieser Resolution werden Arbeitgeber und Mitarbeiter wissen, welche Rechte und Pflichten sie bei diesem Arbeitsmodell haben, das seit mehreren Jahren im Land umgesetzt wird, aber die COVID-19-Pandemie hat ihm einen wichtigen Impuls gegeben.

Die Resolution verbietet u.a. die Installation von Kameras in der Wohnung des Telearbeiters und die Telearbeit erfordert einen Vertrag zwischen den beteiligten Parteien.

Artikel lesen auf Diario Libre

Samstag, 14.11.2020

Gouverneur von Samaná erneuert Provinzentwicklungsrat

Elsa De Leon berief für heute eine Sitzung des Provinzentwicklungsrats ein, um sich über die Probleme der Gemeinden und ihre Lösungen zu informieren.

Der Rat, der sich aus dem Gouverneur der Provinz Samaná, Senatoren, Abgeordneten, Bürgermeistern der Gemeinden und Gemeindebezirke zusammensetzt, wird einen Entwicklungsplan für dieses Gebiet aufstellen.

An der Veranstaltung nahmen u.a. auch Vertreter von Wirtschaftsverbänden, Händlern und Nachbarschaftsräten teil.

Artikel lesen auf CDN

Nestlé wird 70 Millionen US-Dollar investieren

Präsident Luis Abinader gab gestern den ersten Schlag für den Bau eines Biomassekessels in der Firma Nestlé Dominicana, wo er betonte, dass der wirtschaftliche Aufschwung und die Nachhaltigkeit zwei der Säulen sind, die die von ihm geführte Regierung als oberste Priorität hat.

„Es kann keine wirtschaftliche Erholung ohne Investitionen geben, und es kann keine Investitionen ohne ein Klima der langfristigen Nachhaltigkeit geben. Das sind zwei untrennbare Teile eines wahren und soliden Wohlstands, und das Unternehmen Nestlé teilt diese Prinzipien und investiert in den Jahren 2020 bis 2023 rund 70 Millionen US-Dollar in die Entwicklung seines Geschäfts in der Dominikanischen Republik“.

Artikel lesen auf Hoy

Top 5: Die schönsten Orte in einem Paradies namens Dominikanische Republik

Umgeben von einem spektakulären türkisfarbenen Meer und weißen Sandstränden ist dieses Land für seine spektakulären Urlaubsorte bekannt.

Weiterlesen …

Interessantes und Wissenswertes Dominikanische Republik

Tipps und Empfehlungen

Lesetipps*
Texz, (Entfernung 10km, 30 Fahrminuten)
Buchung: Link*, Direktbuchung

Buchtitel beschreibt die Entstehung der Pandamie.

Produktempfehlungen*

Masken, Seife und Handschuhe kannst du online bestellen.

Hintergründe

Wir haben eine Covid-19-Statistik und eine Chronik zur Dominikanischen Republik zusammengestellt. Auf den offiziellen Websites extern und extern2 findest du weitere Informationen.


Dominikanische Nachrichten-Websites

Roadtrips Dominikanische Republik

Artikel vom:

Aktuelle Artikel

Behörden lehnen Dock, an dem Boote in der Luperón-Bucht repariert werden, wegen der hohen Verschmutzung ab

Da sie Mangroven sowie Wasser- und Unterwasserarten verunreinigt, haben die Regierungsbehörden angekündigt, dass sie den Betrieb eines Bootsreparaturdocks in der Bucht von Luperón nicht...

Die Einwohner von Punta Rucia und La Ensenada prangern Missbrauch und ökologische Schäden an

Eine Gruppe von Bürgern, die in den Städten Punta Rucia und La Ensenada leben, prangerte die angeblichen Missbräuche und Ausschreitungen an, die gegen sie...

Die Musik von Juan Luis Guerra wird „Marca País“ fördern

Präsident Luis Abinader nahm am Dienstag an der Vorstellung einer exklusiven Produktion des prominenten Künstlers Juan Luis Guerra teil, die Teil der Kampagne Marca...

Regierung überschreitet 5 Milliarden US-Dollar an Krediten in den ersten 100 Tagen

Die Regierung von Luis Abinader hat bei verschiedenen internationalen Kreditagenturen und aus verschiedenen Gründen Darlehen in Höhe von mehr als 5.137 Millionen US-Dollar beantragt,...

Ricardo Montaner baut exklusives Boutique-Hotel in Samaná

Der venezolanische Liedermacher Ricardo Montaner bestätigte, dass er ein Boutique-Hotel in Samaná baut, von dem er hofft, dass es bis Mitte 2021 fertiggestellt sein...

Landwirtschaftsministerium schlägt Freihandelsmarkt mit Haiti vor

Der Landwirtschaftsminister, Limber Cruz, sagte, Haiti sei ein wichtiger Staat für die dominikanische Landwirtschaft, da viele Dominikaner von Haiti leben und sich dessen nicht...
Larimar – Blaue Juwel der Karibik

Beliebte Artikel

Woche vom 23.11. – 29.11.2020

+ Gesetzentwurf zur Erklärung von El Valle und Sabana de la Mar als Touristengebiete eingereicht + Dominikanische Fluggesellschaft Sky High Aviation Services nimmt Flüge zu 8 Zielen in der Karibik wieder auf + Schnelleres Wachstum beim E-Wallet in der Dominikanischen Republik erwartet + Wie hoch war der Preis für Ihr Medikament vor einem Jahr? + Große Steinmine in Cofresi und Wellenbrecher in Sosua. Wirklich machbar?

Woche vom 16.11. – 22.11.2020

+ Abgeordnetenkammer billigt Gesetzentwurf zur Abschaffung der Kinderheirat + 769 mutmaßliche Marihuana-Pflanzen in Constanza beschlagnahmt + Umweltbehörden beschlagnahmen Solenodon in Estero Hondo, das in Gefangenschaft gehalten wurde + BID: Lokale Wirtschaftsstruktur macht Bevölkerung verwundbarer

Woche vom 9.11. – 15.11.2020

+ OPRET beginnt am 10.11.20 mit dem Bau der Verlängerung der Linie 1 der Metro SD + Lokaler Markt reaktiviert Hotels in Puerto Plata + Geldüberweisungen und Tourismus, Licht und Schatten der Wirtschaft während Covid + Regeln für die Benutzung von Jet-Ski an den Stränden der Touristenzentren der DR + Die Hälfte der dominikanischen Wirtschaft hängt von den Vereinigten Staaten ab + Das Wirtschaftsministerium registrierte während der Pandemie 153 internationale Spenden

Die Schnellstraße Duarte wird eine Zusatzspur erhalten

Die Ministerin für öffentliche Arbeiten, Deligne Ascensión Burgos, hat mit den Arbeiten zur Sanierung und Erweiterung der Autobahn Duarte begonnen, die auch den Entwurf...
Mamajuana – typisch dominikanischer Likör für Körper und Geist
Vorheriger ArtikelLarimar-Mine
Nächster ArtikelPlaya Bonita