Liebe Besucher. Es wird zur Zeit versucht, unter meinem Namen „DomRepWorld“ – nur mit einer anderen Domain-Endung (Ich benutze .com) die Suchmaschinen so zu beeinflussen, dass Ihr anstatt auf meine, auf eine andere Seite weitergeleitet werdet. Rechtlich kann und will ich da auch nichts machen – auf diese Ebene begebe ich mich nicht. Aber einen Kommentar möchte ich schon loswerden.
Was mir nicht gefällt, ist die Art und Weise. Cool bleiben ist angesagt, vor allem da dieser Domaininhaber „domrepworld“ so schreibt, wie ich es mache: DomRepWorld … und diese Seite unter seinen Partnerseiten bereithält, mittlerweile sogar eine Wiki-Plattform dafür nutzt – diese aber dann nicht zu uns, sondern auf seine eigene Seite weiterleitet. Hat da jemand Angst oder Streß mit sich? Sollte einfach mal Urlaub in der Dominikanischen Republik machen und ein wenig relaaaaaxen. (Hat mal ein Gast zu mir gesagt – echt cooler Typ).
Meine erste Webseite mit Ausflügen und Infos zur Dominikanischen Republik bastelte ein Freund mit mir bereits im Jahr 1999. Kann mich noch erinnern, damals war es ecoworld2000.de Auch die besagte Domain gehörte bis 2003 mir, habe aber bis auf eine, alle meine 30 Webseiten auf .com oder .cc umgestellt, da ich ja nicht in Deutschland lebe.
Und – was mir ganz wichtig ist – ich arbeite NICHT an Webseiten und optimiere diese NICHT nur für Suchmaschinen, sondern ES IST MEINE LEBENSAUFGABE Informationen über die Dominikanische Republik in jeglicher Form bereitzustellen. Beruf, Hobby und Liebe – alles in einem Topf, alles auf einer Insel … DAS ZU KNACKEN FÄLLT AUCH MIT UNSERIÖSEN MITTELN SCHWER.
Sorry, ist selten, dass ich mich in dieser Form öffentlich äußere, musste aber mal dringend Dampf ablassen. Letztes Jahr hatte mir DeTeMedien per Anwaltsschreiben eine Abmahnung angedroht, da ich anstatt Branchenverzeichnis „Ge… Sei…“ überall verwendet habe. Wusste ich echt nicht, hatte gedacht ich dürfte nur das Wort in Verbindung mit der Farbe nicht verwenden. War ok. Habe 2 Monate gebraucht um alle Wörter und Links rauszunehmen. Ich habe das ohne Murren akzeptiert und bin heute noch stolz, dass dieser weltweite Konzern so nen Kleinen wie mich abmahnen möchte. Jetzt bin ich selber der Betroffene. Blöd. Aber derjenige weiss was er tut – das ist der feine, aber unseriöse Unterschied. Ich frag mich nur warum? Es ist immer das gleiche: Man denkt der andere nimmt mir was weg. So ein Quatsch. Arbeite mit anderen zusammen und auf Dauer profitieren alle.
Ich wünsche weiterhin viel Spaß auf DomRepWorld.com. Bitte nicht vergessen bei Euren Empfehlungen auf die Endung .com hinzuweisen – oder gleich Frank Marenbach in Las Terrenas, „der da, von MiPueblo … der da, der dauernd zum Pico Duarte geht … der da, der Stadtführer schreibt … der da, … ach und vielen Dank an den da, … denn der Text wird jetzt mehr als 5.000 mal im Monat gelesen … und erscheint jetzt auf Hunderten von eigenen Unterseiten … und auf Twitter … und auf Facebook … und die Suchmaschinen werden ihn lieben! Also nochmals vielen Dank für diese tolle Möglichkeit zur Eigenwerbung – hätte ich mich sonst nicht getraut.
Frank Marenbach, 4. November 2011, DomRepWorld.com
Update vom 10. November 2011:
Auszug für alle, die mir nicht auf Facebook folgen:
… mir geht es nicht um die Konkurrenz, diese belebt nur das Geschäft.
Es geht um die unsauberen Methoden. Das ich recht hatte, beweißt, dass du diese bestimmte Seite (ich will ja nicht auch noch den Link verbreiten) von der Dominikanischen Republik nicht mehr aufrufen kannst. Das heißt er hat bestimmte IP-Adressen gesperrt UND hat die Domain jetzt auf die offizielle Seite der Dominikanischen Republik weitergeleitet. Vielleicht hat er die Domain auch erworben und jetzt schon wieder an das Tourismusministerium der Dominkanischen weiterverkauft!“
Mal schauen was die nächsten Wochen und Monate noch so alles kommt …
Update vom 17. August 2012:
Mittlerweile hat der besagte Webseitenbetreiber den Link auch auf seiner Facebookseite. Es ist schon interessant zu sehen, dass seine Partnerseiten eigentlich fast ausschließlich seine eigenen Seiten sind.
Update vom 10. April 2013:
Immer noch wird die Domain auf die eigene umgeleitet.
Update vom 30. September 2014:
Immer noch wird die Domain auf die eigene umgeleitet.
Update vom 13. November 2016:
Leere Seite im Netz.
Update vom 14.Juni.2017:
Leere Seite im Netz.