Heute möchte ich ein paar Tipps rund um das Einkaufen geben. Wo du spezielle Geschäfte findest, wo ist es günstig einzukaufen und welche Produkte du dir aus dem Ausland schicken lassen solltest.

Viel Spaß beim Shoppen!

Die meisten Residenten werden zustimmen, dass man fast alles in Santo Domingo finden und kaufen kann. Das Hauptproblem in der heutigen Zeit ist eigentlich, wo gehe ich hin. Die vielen neuen Einkaufszentren in den wohlhabenden Vierteln und Gewerbegebieten der Großstädte, vor allem in Santo Domingo und Santiago, bieten eine riesige Auswahl und sind sehr gut sortiert.

Trotz der vielen neuen Einkaufszentren gibt es noch hunderte von Fachgeschäften und das Einkaufen kann Kopfschmerzen und Freude zugleich bedeuten.

Tipps zum Einkaufen.

Täglich wirst du in „deiner“ Stadt unterwegs sein. Sei aufmerksam auf der Fahrt, nehme jeden Tag eine andere Route und schaue dich um. Achte darauf, welche Geschäfte du auf dem Weg siehst. Einige der interessantesten Geschäfte, mit ausgezeichneten Dienstleistungen und Produkten, kannst du an den unwahrscheinlichsten Orten finden.

Nutze die Tatsache, dass neue Geschäfte und Dienstleistungen beliebter Gesprächsstoff unter den Dominikaner und Residenten sind. Frage auch Freunde und Bekannte, wo sie den einkaufen. Es wird einige geben, die antworten: „Ich kenne eine Frau, die …“ Vielleicht sind sie bereit, sie dir vorzustellen.
Die aktuelle Explosion neuer Geschäfte, neuer Dienstleistungen und neuer Restaurants macht es sehr wahrscheinlich, dass du Einkaufsmöglichkeiten findest, die selbst erfahrene Einwohner nicht kennen.
Das unwahrscheinlich große Angebot an Geschäften und Dienstleistungen bedeutet jedoch, dass es eine Herausforderung ist, zu verfolgen, was es wieder Neues auf dem Markt gibt. Das Bevölkerungswachstum lässt immer neue Wohnsiedlungen entstehen und es entstehen gleichzeitig Einkaufszentren mit einer Vielzahl an kleinen Läden.

Wie sind in der Regel die Ladenöffnungszeiten?

Einkaufszentren öffnen in der Regel zwischen 9:00 Uhr und 10:00 Uhr und schließen zwischen 19:00 Uhr und 21:00 Uhr.
Kleinere Geschäfte öffnen um 9:00 Uhr, machen zwischen 12:00 Uhr und 15:00 Uhr Mittagspause und schließen dann zwischen 18:00 Uhr und 19:00 Uhr. Die Mittagspause dauert in der Regel zwei Stunden.

Mittagspause in Santo Domingo
Mittagspause in Santo Domingo © DomRepWorld.com

Wenn du einen Einkaufsbummel planst, kann es unter Umständen eine gute Idee sein, vorher die Geschäfte, die du aufsuchen möchtest, anzurufen. So kannst du dir die Frustration sparen, wenn der Laden „ausnahmsweise heute“ geschlossen ist.
Gerade die kleineren Geschäfte machen schnell auch mal früher zu, oder am Morgen gar nicht erst auf. Oft sind die Gründe dann wichtige familiäre Angelegenheiten des Inhabers oder man hat für die nächsten Tage schon genug umgesetzt!

Normalerweise kannst du davon ausgehen, dass jedes Geschäft zwischen 10:00 Uhr und 12:00 Uhr und zwischen 16:00 Uhr und 18:00 Uhr geöffnet ist.
An der Ladentüre steht auch schon mal „horario corrido“, dass bedeutet, das auch während der Mittagszeit geöffnet ist.
An Samstagen schließen viele Geschäfte um 13:00 Uhr. Wenn du samstags einkaufen gehen solltest, dann heißt es früh loszufahren.
Auch Sonntags haben die Geschäfte geöffnet. Teilweise sogar die großen Supermärkte. Die Öffnungszeiten sind in der Regel wie am Vormittag. Teilweise sogar ganztägig. Ähnlich ist es an Feiertagen.

Wo findest du die besten Preise?

Mache Preisvergleiche! Viele Geschäfte verkaufen ihre Waren günstiger oder zu den gleichen Preisen wie im Ausland. In Ortsteilen mit einer hohen Ausländerdichte werden die Waren oft teurer angeboten, als um die Ecke herum im dominikanischen Stadtviertel.

Frage bei Bekannten nach, wo diese den zum Einkaufen gehen. Wenn du es nicht eilig hast, dir einen neuen Fernseher oder Computer zu kaufen, dann warte bis die Supermärkte diese Produkte in den großen Tageszeitungen bewerben. So kannst du gleich ein paar Pesos Rabatt bekommen.
Selbst die exklusivsten Geschäfte reduzieren in den Umsatz schwachen Monaten Mai und Oktober ihre Preise bis zu 60%.

Auch solltest du handeln. Das ist sogar in den großen Supermärkten möglich. Frage nach einem Preisnachlass, wenn du bar anstatt mit der Kreditkarte bezahlst oder einen Großeinkauf machst. Es kann auch sein, dass du einen Preisnachlass nur deshalb bekommst, da du gefragt hast. In der Regel ist es so, dass oft nur der Manager oder Ladenbesitzer einen Rabatt autorisieren darf. Also, ein wenig Geduld ist angesagt.

Ist es vorteilhaft, zum Einkaufen ins Ausland zu fliegen oder online zu bestellen?

Vor noch 10 Jahren sind die Dominikaner zum Einkaufen ins Ausland geflogen. Puerto Rico, Miami und New York waren die beliebtesten Einkaufsziele.
Heute bekommt man auch in Santo Domingo und Santiago alles an Markenprodukten, die das Herz höher schlagen lassen. Wenn nicht, dann fliegt man nur noch dann ins Ausland, wenn man sowieso vor hatte, ein paar Tage in Miami zu verbringen.

Online einkaufen ist auch hier „Inn“. Über einen Katalog werden die gewünschten Produkte online bestellt und dann per Kurierdienst bis zur Haustüre geliefert. Die zwei großen Kurierdienste sind EPS und DHL. Hier funktioniert zum einen der Versand zügig und auch die Zollabwicklung ordnungsgemäß.
Aufpassen solltest du bei einem Online-Einkauf auf eventuelle versteckte Kosten, wie erhöhte Fracht oder die nicht angeforderte Zusendung von weiteren Katalogen. Die Postgebühren für diese Kataloge werden dir ja in Rechnung gestellt.
Wichtig ist, dass du dich bei Luxusprodukten über die Zollgebühren informierst. Sonst gibt es vielleicht ein böses Erwachen, wenn die Steuern den Wert des Produktes übersteigen.

Wenn du etwas bei Ebay bestellst, denke daran, dass es in der Regel keine Garantie gibt. Das gilt auch für gebraucht gekaufte Produkte über Amazon.

Viele Markenprodukte kannst du hier in der Dominikanischen Republik kaufen und brauchst diese nicht persönlich oder online im Ausland einkaufen. Deshalb ist meine Empfehlung: Frage dich durch, bis du das Geschäft mit dem gewünschten Artikel gefunden hast.

Wie kannst du herausfinden, wo du bestimmte Produkte kaufen kannst?

Frage deine Bekannten und mache eine vollständige Liste der Möglichkeiten, bevor du zum Einkaufen losziehst.
Eine gute Quelle sind auch die Verkäuferinnen in Geschäften, die ähnliche Produkte verkaufen. Vielleicht „verraten“ sie dir, wo du den gewünschten Artikel bekommst, obwohl sie dich zur Konkurrenz schicken.

Die Gelben Seiten (Paginas Amarillas) sind von unschätzbarem Wert. Diese gibt es als Online-Version unter: http://www.paginasamarillas.com.do/ .

 

Nächste Woche in der Artikel-Serie „Auswandern in die Dominikanische Republik“

findest du eine Liste mit großen und bekannten Einkaufszentren und Shopping-Malls in Santo Domingo.