Steckbrief Dom. Rep.

Ein kurzer Steckbrief mit den wichtigsten Daten und Fakten zur Dominikanischen Republik. Hättest du gewusst, dass es an den Küsten der Dominikanischen Republik über 1.200 Kilometer Strände gibt? Oder das wir hier im Ostteil der Insel Hispaniola den höchsten und auch tiefsten Punkt in der Karibik haben?

Daten und Fakten in Kürze:

Lage: Karibik, teilt sich mit Haiti die Insel Hispaniola
Fläche: 48.422 km², das entspricht etwa der Größe Niedersachens
Bevölkerung: ca. 9,1 Mio, davon 73% Mulatten, 16% Weiße, 11% Schwarze
Bevölkerungswachstum: 1,9% jährlich
Bevölkerungsstruktur: bis 14 Jahre: 34%, 15 – 64 Jahre: 61%, älter 65 Jahre: 5%
Lebenserwartung: 71 Jahre
Religion: 90% römisch-katholisch, Juden, Protestanten
Nationalfahne: ein weißes Kreuz teilt die Fahne in 2 rote und 2 blaue Felder
Staats- und Regierungsform: Präsidialrepublik seit 1966
Staatspräsident: Danilo Medina Sánchez, seit 2012
Verwaltung: 32 Provinzen und Nationaldistrikt Santo Domingo
Unabhängigkeit: 27. Februar 1844
Nationalfeiertag: 27. Februar
Sprache: Spanisch
Hauptstadt: Santo Domingo mit ca. 3 Mio Einwohnern
Weitere Städte: Santiago de los Caballeros (500.000), La Romana (170.000), Puerto Plata (150.000)
Bruttosozialprodukt: 12.765 Mio US$
Bruttoinlandsprodukt: 13.170 Mio US$
Inflation: 4,3%
Haupteinnahmequellen: Tourismus, “Dominican Yorks”, Freihandelszonen
Tourismus: 4 Mio. Auslandsgäste, 1.500 Mio. US$ Einnahmen
Währung: 1 Dominikanischer Peso (RD$)
Zeitverschiebung: minus 5 Stunden MEZ, minus 6 Stunden (Sommerzeit) MEZ
Temperaturen: 24 – 27 °C im Jahresdurchschnitt, 30 – 35 °C Mai bis Oktober
Niederschläge: Südküste: Mai bis Oktober, Norden: ab November
Höchster Berg: Pico Duarte mit 3.098 Meter, der höchste Punkt der Karibik
Tiefster Punkt: Salzsee Lago Enriquillo mit 44 Metern u. NN der tiefste Punkt der Karibik
Strände: 1.200 km Traumstrände