Die Stadt Barahona im Südwesten der Dominikanische Republik liegt direkt an der Karibik. Neben den schönen Stränden trifft man in der Stadt selber auf Häuser und Bauten in traditioneller Bauweise, welche Teil des architektonischen und kulturellen Erbes Barahonas sind.

Die Architektur Barahonas ist weitgehend in der Ära des Diktators Rafael Leónidas Trujillo Molina in den Jahren 1930 bis 1961 entstanden. Die Gebäude sind zwar von erfahrenen Bauherren der damaligen Zeit erbaut, diese besaßen jedoch keinerlei professionelle Ausbildung als Architkten. Diese Art zu Bauen war in jener Zeit sehr verbreitet und gehört zum traditionellen Erbe des Landes.

Auch heute noch werden Häuser auf dem Lande in dieser Form errichtet. Man kennt einen guten Bauherrn, der dann den Auftrag bekommt. Wenn von der Behörde verlangt, dann macht ein Architekt „nur” seinen Stempel unter die Zeichnung.

Barahona

Triumphbogen

Der Triumphbogen ist die offizielle Einfahrt der Stadt und begrüßt Einwohner und Besucher der Provinz. Gebaut wurde er in der Zeit Trujillos. Bei besonderen Anlässen, wie Feiern zur Unabhängigkeit, zum Karneval, dem Patrionalsfest oder Weihnachten ist er wunderschön geschmückt.

Altes Haus in BarahonaDon Luis E. de Monte y Barahona

Obwohl nicht in Barahona geboren, wurde er bereits 1932 für seine Verdienste zum Ehrenbürger erklärt. Das erklärt auch die Büste im Park. Als einer der größten Exporteure von Kaffee zu seiner Zeit, setzte Don Luis E. Del Monte y Barahona mit der Gründung seiner Firma „Mi Propio Esfuerzo” (Meine eigenen Bemühungen) Akzente in Fleiß und erlang eine Vorbildfunktion für die gesamte Region. Er gründete Niederlassungen in Europa, brachte seine eigene Währung heraus, die als Zahlungsmittel anerkannt wurde. Neben seiner Firma engagierte er sich zum Wohl der Region und Stadt. Er stiftete den Park, Wasserfahrzeuge, baute Brücken und als Visionär sagte er Barahona eine große Zukunft voraus. Viele Schicksalsschläge musste er einstecken bis er am 9.10.1952 auf seiner Finca verstarb. Der härteste war der Verlust seines Sohnes Jorge Alejandro, der als junger Anwalt bei einem simulierten Autounfall durch das Trujillo-Regime ermordet wurde.

Hotel Guarocuya

Während der Zeit von Trujillo wurd 1959 das Hotel erbaut. Es befindet sich in der Nähe der Strandpromenade. Pompös in der damaligen Zeit, Barahona gehörte bis 1960 zu den reichsten Städten des Landes, ist das Hotel heute in keinem so guten Zustand. Bei einem Besuch kann man sich wieder in die Zeit der Diktatoren und Großgrundbesitzer zurückversetzen. Mit ein wenig Fantasie vermittelt diese „Zeitreise” den unvorstellbaren Reichtum der Stadt.

Impressionen Barahona

Feuerwehr

Das Gebäude der Feuerwehr wurde 1945 errichtet und befindet sich immer noch in einem sehr guten Zustand. Ein kleiner Schatz befindet sich im Inneren: Der erste Löschkarren der Feuerwehr.

Kathedrale

1848 wurde die Kathedrale „Nuestra Senora del Rosario” erbaut. Imposant erhebt sie sich in der Mitte der Stadt.

Stadtverwaltung

Die Stadtverwaltung mit ihrer symbolischen Uhr wurde 1935 in der Schweiz erbaut und befindet sich am Zentralpark (Parque Central). Don Luis Del Monte stiftete die Uhr der Stadt Barahona.

Markt und Fischmarkt

Der typische Markt befindet sich direkt in der Innenstadt und der Fischmarkt an der Strandpromenade.

Ausflüge und Touren

Die Gegend von Barahona eignet sich hervorragend um den Südwesten der Dominikanische Republik kennen zulernen. Die Stadt selber solltest Du vielleicht nicht direkt als Stützpunkt wählen, denn es gibt in Bahoruco oder Paraíso tolle Hotels. Ein paar Tipps zu Unternehmungen im Südwesten findest Du nachstehend:

Piste zur Bahia de las Aguilas

Ausflüge buchen ab Barahona

Barahona ist der ideale Ausgangspunkt um die Naturschönheiten des ursprünglichen Südwestens der Dominikanischen Republik kennen zu lernen. Neben Traumstränden und einer fantastischen Flora und...

Ausflugstipps für den Südwesten

Aktivurlauber und Naturfreunde werden sich im Südwesten der Dominikanische Republik wohlfühlen. Ursprüngliches, Einmaliges wartet darauf entdeckt zu werden. Um die Schönheiten des Südwestens zu...
Fischerboote in Barahona

Stadtrundgang durch Barahona

Die Stadt Barahona im Südwesten der Dominikanische Republik liegt direkt an der Karibik. Neben den schönen Stränden trifft man in der Stadt selber...
Barahona Park

Kleiner Reiseführer zu Barahona

Santa Cruz de Barahona befindet sich im Südwesten an der Karibikküste der Dominikanischen Republik. Die Koordinaten sind: 18° 21′ N, 71° 10′ W Geographisch gehört...
Barahona Wirtschaft

Zuckersüße Stadt

Die “Barahoneros” sind stolz auf ihre Vergangenheit und geben sich kämpferisch wenn es um ihre Zukunft geht. Zur Zeit warten sie ungeduldig auf eine...