Rundreise „Abenteuer Offroad“

[vc_row][vc_column][vc_column_text] 7 Tage Abenteuer-Rundreise für Selbstfahrer in der Dominikanischen Republik. Mit dem Jeep oder Motorrad, auch mit beiden, ganz so wie du es möchtest, erlebst du die vielfältigste aller karibischen Inseln auf einer unvergessen bleibenden Abenteuerreise abseits des Massentourismus. [/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][td_block_ad_box spot_id=“custom_ad_1″ spot_title=“Werbung“][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text] Diese einzigartige und äußerst interessante Fahrt führt uns auf teils unbefestigten Strassen abseits des Tourismus ins Grenzgebiet zu Haiti. Alleine die Gegensätze dieser beiden so unterschiedlichen Länder wird diese Reise zu einem besonderen Erlebnis machen. [/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_tta_accordion style=“outline“ color=“sky“ spacing=“3″ gap=“5″ c_icon=“chevron“ active_section=“99″ no_fill=“true“ collapsible_all=“true“][vc_tta_section title=“Tag 1 – Ciabo-Tal – Grenze Haiti“ tab_id=“1477126114893-59159f20-749a“][vc_column_text]Der erste Tag dieser Reise führt uns von der Nordküste ins Landesinnere. Von der Küstenstrasse fahren wir die “Carreterra Turistica” in Richtung Santiago. Diese traumhafte Bergstrecke ist für Motorräder wie für Jeeps geradezu geschaffen. Santiago werden wir nur streifen und schon geht unsere Fahrt ins Landesinnere. Unterschiedliche Vegetation und Landschaften werden begeistern. Der Hahnenkampf ist ein Volkssport. Wir werden eine Familie besuchen, welche ihren Lebensunterhalt mit der Zucht von Hähnen bestreitet. Die Straßenverhältnisse sind sehr abwechslungsreich: Asphalt-, Schotterpisten und Flussdurchquerungen lassen diesen Tag schon zu einem Spaß werden. Übernachten werden wir in Rio Limpio. Dieser kleine Ort liegt in der Loma Narga de Malco. Eingeschlossen von Bergen und abends ohne Strom ist ein wenig Abenteuer angesagt. Übernachtung: Centro Verde Río Límpio

[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section title=“Tag 2 – Carretera International“ tab_id=“1477126302995-32363c40-a71e“][vc_column_text]Die “Internationale Autobahn” wartet heute am zweiten Tag auf uns. Diese “Strasse” teilt beide Länder – Dominkanische Republik und Haiti. Wir werden gut und gerne vier Stunden für 50 Kilometer benötigen. Nicht nur die karge Landschaft, sondern auch der Einblick in die unterschiedlichen Kulturen beider Länder, werden begeistern. Am späten Nachmittag werden wir in San Juan de la Maguana ankommen. Das Hotel im Landwirtschaftzentrum des Landes bietet reichhaltigen Komfort, so dass wir uns von den Strapazen des vergangen Tages ein wenig erholen können. Es ist ein tolles Erlebnis die Mentalität der Bevölkerung abseits des Massentourismus kennen zu lernen. Es ist eine andere Welt… Übernachtung: Hotel D’Angel in San Juan de la Maguana

[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section title=“Tag 3 – Lago Enriquillo“ tab_id=“1477126363730-c87a1757-4f1d“][vc_column_text]Durch das Gebirge von Neiba führt uns die heutige dritte Etappe zum Salzsee Enriquillo. Auf Sandpisten querfeldein werden wir die Berge durchfahren. Zuckerrohrplantagen und Kakteenwüsten bestimmen dann das Landschaftsbild im trockenen Südwesten des Landes. In La Descubierta werden wir gegen Mittag eintreffen. Ein erfrischenden Bad in der Schwefelquelle wird gut tun. Am späten Nachmittag erkunden wir die Gegend des Salzsees: Flamingos, Leguane und Krokodille werden unsere Begleiter sein. Übernachten werden wir in einer typisch dominikanischen Pension. Übernachtung: Pension „Mi Pequeno Hotel“ in La Descubierta

[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section title=“Tag 4 – Bahía de las Águilas“ tab_id=“1477126399017-5645545d-e92b“][vc_column_text]Der vierte Tag fordert den Fahrzeuge und auch uns so einiges ab. Wir überqueren heute die Sierra de Bahoruco. In diesem Nationalpark gibt es keinerlei befestigte Strassen. Holzfäller und Grenzgänger benutzen diese Wege. Ausgewaschene Fahrrinnen zeigen das fahrerische Können. Umgestürzte Baumstämme oder im Weg liegende Steine fordern auch einen persönlichen Einsatz. Reizvolle Landschaften mit Kiefern, Bromelien und Orchideen und eine artenreiche Vogelwelt lassen uns die Mühen schnell vergessen. An den Traumstränden des Südens werden wir am Nachmittag ein wenig Relaxen. Der Strand der “Bahia de las Aguilas” soll der Schönste in der Karibik sein. Übernachtung: Hotel Villas del Mar in Pedernales

[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section title=“Tag 5 – Larimar Minen“ tab_id=“1477126446787-ab97fbf9-f531″][vc_column_text]Die dominikanischen “Cote de Azur” fahren wir am fünften Tag mit vielen Stopps in Richtung Barahona. Wie im “Wilden Westen” wird in der Sierra de Bahoruco der Schmuckstein Larimar abgebaut. Der Besuch dieser Minen wird zu einem weiteren Höhepunkt dieser Reise. Wieder aus der Bergwelt zurück, werden wir bei gegrilltem Fisch ein letztes Mal die karibischen Strände genießen. Am Nachmittag diesen Tages fahren wir auf gut ausgebauten Küstenstrassen noch bis San José de Ocoa. Diese Stadt ist der Ausgangspunkt für die vorletzte Etappe dieser einmaligen Reise. Um vom Süden in den Norden des Landes zu kommen gibt es nicht sehr viele Alternativen. Einmal die Autobahn von Santo Domingo, oder aber die Off-Road-Strecke über die Berge. Das Valle Nuevo ist das höchste Tal in der Karibik und zugleich der Mittelpunkt der Insel Hispaniola. Übernachtung: Hotel Rancho Francisco in San José de Ocoa

[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section title=“Tag 6 – Valle Nuevo“ tab_id=“1477126502706-ba4e5a44-ef78″][vc_column_text]Der sechste Tag führt uns über diesen Mittelpunkt der Insel. Die Motorräder müssen randvoll getankt sein um diese 80 Kilometer zu bestehen. Fahrspaß pur, auch mit dem Jeep. Bevor wir in Constanza, der Gemüsekammer des Landes ankommen, machen wir noch einem Abstecher zum höchsten und schönsten Wasserfall der Dominikanischen Republik: den Weißen Wasser – “Aguas Blancas”. Übernachtung: Hotel Alto Cerro in Constanza

[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section title=“Tag 7 – Dominikanische Alpen“ tab_id=“1477126541892-59681fdc-bbca“][vc_column_text]Der letzte Tag dieser Abenteuerreise führt uns durch die Dominikanischen Alpen nach Jarabacoa. Wasserfälle, Kiefern- und Pinienwälder warten darauf entdeckt zu werden. Aber auch Erdbeeren und anderes für hiesige Verhältnisse “exotisches” Obst können wir probieren. Am Nachmittag werden wir durch das Cibao-Tal wieder in die Nordkordillere fahren. Ein Pause mit Blick auf das weite Land unter uns und die Zentralkordillere des Landes läst uns anfangen zu träumen…. Am frühen Abend treffen wir wieder an der Nordküste ein. Ein weinendes und ein lachendes Auge zeugen von den vergangenen Abenteuern in einer “anderen” Dominikanischen Republik.

[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section title=“Karte – Wegstrecke“ tab_id=“1477127112899-902eb96c-5061″][vc_single_image image=“17515″ img_size=“full“ alignment=“center“][/vc_tta_section][vc_tta_section title=“AnbieterInfo“ tab_id=“1477127144666-84a29cf1-806d“][vc_column_text]

Diese Individualreise wird organisiert und begleitet von Mario Marenbach. Mehr zu diesen Individualreisen findest du auf www.Dominikanische-Ausfluege.com oder im Rundreisekatalog.

[/vc_column_text][vc_column_text] [button color=““ size=“normal“ type=“rounded“ target=““ link=“https://domrepworld.com/e-paper/katalog-rundreisen-dominikanische-republik/“]Download Rundreisekatalog[/button]

Buchungsanfrage:

[/vc_column_text][contact-form-7 id=“19649″][/vc_tta_section][/vc_tta_accordion][vc_separator style=“dashed“ el_width=“80″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][td_block_ad_box spot_id=“custom_ad_2″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/3″][td_block_ad_box spot_id=“custom_ad_3″][/vc_column][vc_column width=“1/3″][td_block_ad_box spot_id=“custom_ad_4″][/vc_column][vc_column width=“1/3″][td_block_ad_box spot_id=“custom_ad_5″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_separator style=“dashed“ el_width=“80″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][td_block_11 custom_title=“Rundreisen“ custom_url=“https://domrepworld.com/dominikanische-republik/reise-urlaub-domrep/rundreisen-domrep/“ big_title_text=“Dom. Rep.“ button_text=“Rundreisen“ category_id=“87″ ajax_pagination=“load_more“][/vc_column][/vc_row]