Rekordzahlen bei Touristenankünften 2017

In der ersten Hälfte des Jahres 2017, registriert die Tourismusindustrie der Dominikanischen Republik Rekord Ankünfte. Die Ankünfte von Touristen stieg im ersten Halbjahr 2017 auf 2,8 Millionen.

Die Touristen kommen vor allem aus den USA (39,57%), Kanada (18,47%), Deutschland (4,93%) und Frankreich (4,41%). Die Ankünfte von Touristen aus Russland haben im ersten Halbjahr um mehr als 200% zugenommen und liegen mit 120.000 Besuchern auf Platz fünf der Ankünfte. Der Hotelverband berichtete, dass in den ersten sechs Monaten des Jahres die fast 70.000 Hotelzimmer in der Dominikanischen Republik, eine durchschnittliche Belegung von 82% erreichten. Das ist die höchste Auslastung in den letzten vier Jahren.

2012 ernannte Präsident Danilo Medina den Tourismus zur Chefsache und versprach, Investitionen zu tätigen, um die Ankunft von Touristen von vier Millionen pro Jahr, die zu Beginn seiner Verwaltung aufgezeichnet wurden, auf 10 Millionen bis 2022 zu erhöhen.

Nach Aussage des Hotelverbandes wird es bis 2019 ca. 98.000 Hotelzimmer in der Dominikanischen Republik geben. Die Hälfte von ihnen in Punta Cana, im östlichen Ende des Landes.

Quelle: Listin Diario