Einmalige Landschaften und unberührte Natur wechseln sich ab mit karibischen Flair in einigen der größten Städten der Dominikanischen Republik.

Das Landesinnere oder auch der Norden und das Cibao-Tal wird ausführlich vorgestellt: Natur in den Bergregionen und kulturelle Besonderheiten in den neun Provinzen im Cibao-Tal und Norden.

In Santiago de los Caballeros, der heimlichen Hauptstadt des Landes, lebt und arbeitet der alte Adel des Landes. Aus La Vega kommt der berühmteste Karneval des Landes und in der Bergregion von Constanza und Jarabaoca wachsen mehr Pinien und Kiefer und es ist die Gemüsekammer der Dominikanischen Republik.

Landesinnere Dominikanische Republik

Reiseführer Landesinnere Dominikanische Republik

Einmalige Landschaften und unberührte Natur wechseln sich ab mit karibischen Flair in einigen der größten Städten der Dominikanischen Republik. Das Landesinnere oder auch der Norden...
Mangroven Laguna Oviedo

Laguna Oviedo und Valle Nuevo

6. Tag Heute am sechsten Tag stand wieder der Besuch eines Nationalparks auf dem Programm. Es ist einfach so, dass der Südwesten ein einzigartiges biologisches...

Reisebericht Wandern Pico Duarte

In der Dominikanischen Republik befinden sich die höchsten Berge der Karibik. Der Pico Duarte und Pico La Pellona sind über 3.000 Meter hoch....

Fotos Rundreise 2011, 37 Tage, Tag 26

Von La Vega über Maimon und Yamasa nach Santo Domingo. In Yamasa Besuch der Keramikmanufaktur Arte Etnico Caribeno der Gebrüder Guillen. Fotos: 38 Aufnahmedatum:...

Fotos Rundreise 2011, 37 Tage, Tag 24

Im Tal La Culata in der Nähe von Constanza auf der Suche nach den Steinmalereien der Tainos: La Piedra Letrada. Fotos: 21 Aufnahmedatum: 12....