Playa Bonita

ein Traum ...

Playa Bonita - weltweit einer der schönsten Strände!

Die Playa Bonita gehört weltweit zu den schönsten Stränden. Das türkisblau schimmernde Wasser und die sanfte Wellen rollen gleichmäßig in die von hunderten Palmen gesäumte Bucht.
Je nach Monat und Wellengang sieht man junge Leute auf ihren Surfbrettern durch die Dünung pflügen.

Schwimmen, Relaxen und Spazieren, die Playa Bonita ist unter der Woche nicht überlaufen und ein Insider Tipp für einen geruhsamen Urlaub oder ein paar entspannte Tage. Die Sonnenuntergänge sind oft so schön, dass es fast schon kitschig ist.

Individuelle Reise- und Urlaubsplanung für die Dominikanische Republik

Die Playa Bonita ist ein 4 km langer Strand, der in östliche Richtung durch kleinere Felsformationen vom langen Strand Las Ballenas und vom Ort Las Terrenas getrennt ist. Über den Hügel kommt man nicht drüber, es ist Privatgelände und der Besitzer hat den kleinen Pfad, den es hier früher gab, so barrikadiert, dass man außen herum fahren muss.

Wenn du den Strand nach Westen gehst, kommst du an kleinen Hotels mit Restaurants und schmucken Villen vorbei. Dazwischen ein typisch dominikanisches Fischrestaurant und gemütliche Feinschmecker-Restaurants der kleinen Hotels.

Der Strandweg ist zunächst gepflastert und es herrscht ein harmonisches Miteinander der Spaziergänger, Jogger, Pferde und Mopeds.
Für Fahrzeuge wie Quads oder gar Jeeps ist der Weg gesperrt. Auf mehreren angelegten Parkplätzen in der Nähe kann geparkt werden.
Unter der Woche ist an der Playa Bonita nichts los. Du trifft ein paar Spaziergänger mit ihren Hunden und Jogger. Ein paar Sonnenanbeter genießen die einsame Ruhe am Strand. Die Playa Bonita wird fast zum „Privatstrand“.

Nach dem Hotel Atlantis hört der gepflasterte Weg auf und du kannst weiter stundenlang am Strand spazieren gehen, denn die Playa Bonita geht direkt in die Playa Cosón über. Traumhafte, einsame Buchten, Flüsse die ins Meer münden und Kokospalmen ohne Ende...
Die nächste Bucht eignet sich zum Schnorcheln. Das kleine Riff befindet sich in Sichtweite des Strandes.

Geschichte Dominikanischer Kaffee

Fotos Playa Bonita 2020

Fotos Playa Bonita 2019

Wo befindet sich die Playa Bonita?

Die Playa Bonita befindet sich im Nordosten der Dominikanischen Republik auf der Halbinsel Samaná.

Die Playa Bonita auf OpenStreetMap

Wie komme ich zur Playa Bonita?

Der Weg zur Playa Bonita ist ausgeschildert. Vom Ort fährt man westlich auf der Schnellstraße, dem Boulevard Turístico del Atlántico, ca. 3 Kilometer bis zu einer Linkskurve im Ortsteil La Ceiba. Hier steht rechts ein Schild: Playa Bonita.
Hier biegt man rechts in die weiterhin asphaltierte Straße ein und fährt nochmals zwei Minuten bis es nicht mehr weitergeht. Kurz vorher kommt auf der rechten Seite der Parkplatz. Am Hotel Coyamar links abbiegen, und es kommen im Abstand von gut 500 Metern, erst links und dann rechts, zwei weitere Parkmöglichkeiten.

Sehenswertes

Obwohl die Playa Bonita am Atlantik liegt, kommt bei einem Besuch sofort die karibische Stimmung auf: Fast weißer Sand, türkisfarben das Meer und hunderte von Kokospalmen.
Neben den vielen Kokospalmen stehen auch Meerestrauben und Meeresmandeln entlang des kilometerlangen Standes.

Sehenswert ist auch der uralte Kapokbaum der sich auf dem Weg in den Ort befindet.

Fotos Playa Bonita 2018

Fotos Playa Bonita 2017

Larimar – Blaue Juwel der Karibik

Playa Bonita, Las Terrenas, República Dominicana

Gefilmt von: PedroBraulio Alvarez Muvdi

Das Video wird von Youtube eingebetet. Es gelten die Datenschutzbestimmungen von Google

Mamajuana – typisch dominikanischer Likör für Körper und Geist

Fotos Playa Bonita 2018

Fotos Playa Bonita 2017

Fotos Playa Bonita 2016

Fotos Playa Bonita 2015

Fotos Playa Bonita 2014

Fotos Playa Bonita 2013

Recherche / Quellen: eigene Recherche vor Ort
Fotonachweise: Frank Marenbach
Text: Frank Marenbach

Roadtrips Dominikanische Republik