Neben einem Netzwerk von nachhaltigen Tourismus-Destinationen und Unternehmen in der Dominikanische Republik, findest du in den Linktipps der Woche Webseiten von Universitäten, wo du dir Topografische und Historische Karten anschauen kannst. Dann kannst du dich ein wenig über La Descubierta informieren. Für mich einer der liebenswertesten Orte im Land.

Die Urlaubs- und Reisezeit beginnt. Pauschalreisen und Hotelangebote für deinen Urlaub in der Dominikanischen Republik findest du auch hier auf DomRepWorld.com. Wäre nett, wenn du diese Buchungsmöglichkeit mal nutzen würdest.

Topografische Karten zur Dominikanische Republik

Die Universität von Texas in Austin hat auf ihrer Webseite so einiges an Kartenmaterial zu vielen Ländern weltweit angesammelt. Neben Topografischen Karten findest du Klimakarten und Historische Karten, auch zur Dominikanische Republik. Im Verzeichnis der Topografischen Karten zur Dom. Rep. findest du über 100 Karten zu verschiedenen Regionen des Landes. Interessant sind auch die historischen Karten zu Amerika und der Karibik. So findest du zum Beispiel auch einen Link zur Karte der Insel Hispaniola von Christoph Kolumbus.

Weiteres Kartenmaterial zur Insel Hispaniola, Haiti und der Dominikanischen Republik gibt es auf der Webseite der Universität Florida. Hier findest du einen alte Karte von Santo Domingo.

Dominican Treasures

Dominican Treasures ist ein Netzwerk von nachhaltigen Tourismus-Destinationen und Unternehmen in der Dominikanischen Republik, die eine Vielzahl von touristischen Produkten und Dienstleistungen anbieten, wie Unterkünfte, Restaurants, Ausflüge und Guides.
Auf der interaktiven Karte findest du 10 verschiedene Angebote von Ökotourismus-Projekten – alle wirkliche Highlights und einen Besuch wert. Klick einfach auf die Tipps und weitere Infos werden dir dann angezeigt.

La Descubierta

Der kleine Ort im Südwesten der Dominikanische Republik liegt direkt am Salzsee Lago Enriquillo. Zur Zeit sind durch das Hochwasser des Lago Enriquillo Randgebiete überflutet, was dem Ambiente im Ort aber nicht schadet. Ich könnte stundenlang über die Menschen und die Gegend schreiben, nicht nur, weil ich dort seit 15 Jahren ein kleines Grundstück habe, sondern weil es immer noch eine der typischsten Gegenden des Landes ist.
Die Jugend im Ort hat mal eine Webseite über  La Descubierta „gebastelt“. Diese ist nicht ganz aktuell, aber du findest Fotos und Informationen zum Ort.

  • Übrigens: Du kannst ein Grundstück in La Descubierta kaufen. Alle notwendigen Papiere sind vorhanden. Ich glaube ich bin der einzige, der eine Deslinde da unten hat. Für eine soziales Projekt bin ich gerne bereit das Grundstück kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Fotos von Rafael Lorenzo

Wer ist Rafael Lorenzo? Rafael Lorenzo ist ein Dominikaner, der in Barahona lebt. Vor vielen Jahren habe ich ihn mal kennengelernt und er hatte mir Fotos von den Buckelwalen zur Verwendung zur Verfügung gestellt.
Er ist ein Naturliebhaber und kennt den Südwesten der Dominikanische Republik wie seine Westentasche. Wenn Dich die Tier- und Pflanzenwelt interessiert und Du mal in Barahona bist, solltest du unbedingt versuchen mit ihm Kontakt aufzunehmen. Ältere Fotos von ihm findest du auf Panoramio oder besuche ihn auf Facebook.

PPS República Dominicana

Die PPS República Dominicana finanziert Umweltprojekte in der Dominikanische Republik. Diese Nicht-Regierungs-Organisation verteilt Zuschüsse an Gemeinschaftsprojekte der regionalen Bevölkerung, um lokale Maßnahmen im Rahmen des globalen Umweltschutzes zu unterstützen.
Zur Zeit können wieder Zuschüsse für Umweltprojekte in der Dominikanische Republik beantragt werden. Die Frist für das Einreichen der Projekte endet am 14. Juni 2013. Jedes Projekt kann maximal bis zu 2 Millionen Pesos (ca. 40.000 EURO) als Zuschuss beantragen.
Die Vergabe des Zuschusses ist an strenge Auflagen gebunden. Den Zuschuss gibt es für regionale Gemeinschaftsprojekte zur Bewirtschaftung und Erhaltung der biologischen Vielfalt. Darunter fallen z. Bsp.  Ökotourismus, Artenschutz, Imkerei, nachhaltige Waldbewirtschaftung, die Wiederherstellung der endemischen Arten, biologische Korridore, etc.
So wurden bereits einige Projekte zur Stromgewinnung mit erneuerbaren Energien, vor allem mit Wasserkraft, finanziert und einige Ökoturismus-Zentren aufgebaut.

So, dass waren mal wieder einige meiner Linktipps für diese Woche. Ich wünsche ein schönes Wochenende.