Magzine

Die Karibik. Für viele Menschen ist sie das Paradies auf dieser Welt. Wer träumt nicht einmal davon auf einem Kreuzfahrtschiff die Karibik zu erkunden, Cocktails am Pool zu trinken und es sich einfach mal gutgehen zu lassen?

Da eine Kreuzfahrt beispielsweise in der Dominikanischen Republik alles andere als günstig ist, ist es umso wichtiger, dass die Reise im Vorhinein ausreichend geplant wird, sodass man genau das bekommt, was man sich vorgestellt hat oder sogar noch mehr.

Kreuzfahrten haben zudem viele Vorteile, wie beispielsweise, dass man mehrere Orte in nur einem Urlaub besuchen kann.

Wenn man seinen Urlaub plant, sollte man vor allem die folgenden Punkte berücksichtigen:

  • Das Budget für die Reise
  • Wohin die Reise gehen soll
  • Was es in dem fremden Land zu beachten gibt

Das Budget

Wer eine Kreuzfahrt in der Karibik plant, der braucht ein relativ großes Budget. Wenn man den Urlaub wirklich genießen und nicht jeden Cent zweimal umdrehen möchte, dann sollte man mindestens 2000 Euro pro Person für eine 14-tägige Kreuzfahrt einrechnen. Natürlich kommt es darauf an, für wann genau man bucht, welche karibischen Inseln man sehen möchte, ob man in der Innen- oder Außenkabine ist und wie lange die Reise dauern soll.

Wer ein glückliches Händchen beim Glücksspiel hat, der kann zusätzlich den Geldbeutel beim Spielen auffüllen. Ja, richtig gelesen! Viele Kreuzfahrtschiffe verfügen über schiffeigene Casinos, die den Urlaubern zur Verfügung stehen. Zusätzlich gibt es richtige Casino-Kreuzfahrtschiffe, wie beispielsweise das Sunburn Superyacht-Hotel und Casino-Schiff oder das Norwegian Escape, welches vor allem in der Karibik und auf den Bahamas zu finden ist.

Die karibischen Inseln

Karibik ist nicht gleich Karibik. Zur Karibik gehören 15 mehr oder weniger unabhängige Inselstaaten, die sich auf einer Länge von 4000 Kilometern zwischen Florida und Venezuela befinden. Die sogenannten Großen Antillen befinden sich im Westen und die Kleinen Antillen bilden den östlichen Inselbogen.

Wie man auf der folgenden Karte sehen kann, gehören Kuba, Haiti, Hispanola, die Dominikanische Republik, Puerto Rico, die Cayman Islands und Jamaika zu den Großen Antillen. Zu den Kleinen Antillen gehören die Virgin Islands, Trinidad und Tobago, Aruba, Bonnaire, Curacao und die Isla Margarita.

Um alle diese Inseln zu besuchen und zu erkunden, reichen zwei Wochen höchstwahrscheinlich nicht aus. Und wer hat schon viel mehr als zwei Wochen Zeit am Stück Urlaub zu machen? Vermutlich nur eine Minderheit, wenn man berufstätig ist. Daher muss man sich vorher genau überlegen, wohin die Reise gehen soll. Im Jahr 2016 wurden vor allem der Hafen in Cozumel, welcher sich auf einer mexikanischen Insel befindet, der Hafen in Nassau, der Hauptstadt der Bahamas und der Hafen auf den Cayman Islands von Touristen und Kreuzfahrtpassagieren besucht. Knapp 3,5 Millionen Gäste von Kreuzfahrtschiffen haben Cozumel besucht, 2,5 Millionen Nassau und 1,7 Millionen Gäste die Cayman Islands. Man kann also behaupten, dass vor allem diese Orte äußerst beliebt bei Kreuzfahrtpassagieren sind.

Zusätzlich gibt es viele verschiedene Reiseoptionen. Eine Kreuzfahrt in der Karibik kann man ideal mit einer Reise nach Amerika verbinden. Beispielsweise kann man in verschiedenen Reisebüros Kreuzfahrten in Miami und der Karibik buchen.

Andere Optionen sind Kombinationen aus der Karibik und New York oder auch Los Angeles.

Dabei bieten die großen Kreuzfahrtschiffe nicht nur den eigentlichen Transport zu den verschiedenen Häfen, sondern auch allerlei Entertainment auf dem Schiff. Ob Shopping, Schwimmen, Yoga, Sport im Allgemeinen, Kosmetikworkshops, Tanzkurse oder auch Poker, bei einer Kreuzfahrt ist definitiv für jeden Passagier, egal welchen Alters, etwas dabei.

Die Reise in die Karibik und nach Amerika muss man nicht unbedingt in den Sommermonaten planen. Auch wenn man die Kreuzfahrt am Anfang des Jahres macht, kann man die Sonne genießen und braungebrannt wiederkommen, während die Kollegen auf der Arbeit am Frieren sind und die Heizung anmachen müssen. Zwischen Januar und März kann man beispielsweise von einer durchschnittlichen Lufttemperatur von 31 Grad Celsius und einer Wassertemperatur von 26 Grad Celsius profitieren.

Was man in dem fremden Land beachten sollte

Um eine Kreuzfahrt in der Karibik machen zu können, braucht man zunächst einmal einen gültigen Reisepass. Auch mitreisende Kinder benötigen diesen. Doch was sollte man sonst noch beachten?

Eine Reise in die Karibik bedeutet für die meisten Menschen in Europa, Sonne, Strand und purer Luxus. Dabei sollte man allerdings nicht vergessen, dass man eventuell Bilder sieht, die so rein gar nichts mit Luxus zu tun haben. Je nachdem wo man sich befindet, leben Menschen in Armut, die sich über jedes bisschen Extra, das sie von den Touristen bekommen, freuen.

Nichtsdestotrotz scheinen die Menschen in der Karibik glücklich zu sein und haben ihre Lebensfreude, trotz der ärmlichen Zustände, nicht verloren.

Zusätzlich sollte man beachten, dass Touristen Geld auf die karibischen Inseln bringen und somit auch Arbeitsplätze geschaffen werden, was positiv für die Wirtschaft vor Ort ist.

Wer als Tourist Spanisch oder Englisch spricht, der muss sich kaum Gedanken um die Verständigung auf den karibischen Inseln machen. Die Mehrheit der Einheimischen spricht Spanisch, aber auch Englisch ist weit verbreitet. Allerdings gibt es auch manche Inseln, auf denen eher Französisch und Niederländisch gesprochen wird. Daher ist es nicht unklug, sich im Vorhinein über die Sprachen zu informieren, um wenigstens „Hallo“ und „Tschüss“ sagen zu können.

Schließlich sollte man eventuell noch erwähnen, dass FKK auf den karibischen Inseln vermieden werden sollte, auch wenn die Strände teilweise nicht sehr stark besucht sind.

Zusammenfassend kann man nur sagen, dass wenn man die Möglichkeit hat, eine Kreuzfahrt in der Karibik zu machen, man sich diese Gelegenheit nicht entgehen lassen sollte. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten und bei der großen Auswahl an Kreuzfahrtschiffen ist sicherlich für jeden etwas dabei, egal ob man gerne im Pool schwimmen, seine Fitness trainieren, shoppen oder auch pokern möchte, wenn man nicht gerade an einem der traumhaften Strände verweilt.

News Punta Cana Dominikanische Republik News Santo Domingo Dominikanische Republik
News Cabarete Dominikanische RepublikNews Puerto Plata Dominikanische RepublikNews Sosúa Dominikanische Republik
News Las Terrenas Dominikanische RepublikNews Samaná Dominikanische Republik

Kreuzfahrten in der Karibik

Die Karibik. Für viele Menschen ist sie das Paradies auf dieser Welt. Wer träumt nicht einmal davon auf einem Kreuzfahrtschiff die Karibik zu erkunden,...
Strand Punta Cana

Die wichtigsten Gesundheitstipps für eine Reise in die Dominikanische Republik

Die Dominikanische Republik steht für karibischen Traumurlaub. Weiße Sandstrände, Palmen und die faszinierende Altstadt von Santo Domingo locken jährlich tausende Besucher auf das...

Auslands-Reisekrankenversicherung

Die Dominikanische Republik gehört zu den beliebten Reisezielen. Dadurch kann schon einmal ins Hintertreffen geraten, dass eine Reise dorthin, wie jede andere Reise auch,...

Dominicana Trek

Wir wandern auf den Spuren der Tainos, der Ureinwohner der Insel Hispaniola, durch traumhafte Berglandschaften mit Schluchten und Wasserfällen. Am Wegesrand wird uns...
Wandertouren Dominikanische Republik

Wandern auf einen Blick

Ein Überblick von Wander Reisen und Trekking-Touren in der Dominikanische Republik. Das Angebot an Wandertouren ist überschaubar. Schade eigentlich, denn die höchsten Berge und Gebirge...