Im Oktober 2011 haben wir (Dieter, Ulrike und unser Sohn Christian (17 Jahre) eine 3-Tages-Tour mit Frank durch den Norden des Landes gemacht.
Um es vorweg zu nehmen: es waren 3 erlebnisreiche, wunderbare und informative Tage. Schon nach wenigen Stunden hatten wir das Gefühl mit einem Freund unterwegs zu sein. Frank kennt das Land super gut und hat überall Kontakte. Wenn man mit ihm unterwegs ist, lernt man das Land mal nicht nur aus Touristensicht kennen und fühlt sich dabei sicher und gut aufgehoben.

Wir hatten uns für die 3-Tages-Tour „Estero-Hondo“ entschieden. Dabei gab es aber keinen festen Tourenplan. Frank machte immer wieder verschiedene Vorschläge und wir konnten aussuchen, wonach uns der Sinn stand.
Wir haben im Nationalpark „Estero Hondo“ eine ganz private Führung mit dem Boot gemacht und tatsächlich Seekühe beobachten können. Traumhaft schön und ein Paradies für Schnorchler ist die Sandbank „Cayo Paraiso“.
Echt karibisch war auch die Übernachtung in Punta Rucia. Dort betreiben Gerti und Marc das „Casa libre“. Die vier kleinen Cabanas (etwas oberhalb vom Meer mit direktem Zugang dorthin) sind einfach und sauber. Man schläft fantastisch und genießt am Morgen ein tolles Frühstück auf der Terasse mit Blick über die Bucht von Punta Rucia. Beim gemeinsamen Cuba Libre am Abend haben wir von Frank und Gerti immer noch mehr Infos und Geschichten über das Leben dort gehört.
Der dritte Tag gehörte den Stränden und Ortschaften an der Nordküste der Insel. Frank kennt auch hier die schönsten Strände und weiß, wo sich eine Rast für ein einheimisches Mittagessen, frische Obstsäfte oder eine Pinacolada direkt aus der frischen Ananas lohnt.
Allein hätten wir uns diese Tour auf Grund der völlig fehlenden Beschilderung und den abenteuerlichen Strassenverhältnissen nicht zugetraut.

Gefunden haben wir Frank über seine WEB-Seite https://domrepworld.com. Schon bei unseren ersten mail-Kontakten, haben wir viele Tipps und Infos über die Dominikanische Republik bekommen, die unsere Vorfreude auf den Urlaub nochmal richtig gesteigert haben.

Leider ist der Urlaub jetzt vorbei, aber wir sind voll mit tollen Eindrücken und Erlebnissen.
Dafür, lieber Frank, auch an dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön!!!

Datum: Oktober 2011
von: Ulrike Korn