Ein Kunstlexikon, sowie Infos zu Punta Cana und Santo Domingo

[vc_row][vc_column][vc_column_text] Im Online-Kunstlexikon findest du Arbeiten von fast 300 dominikanische Künstlern. Schau dir mal die Webseite an. Neben der bei Touristen bekannten haitianischen Kunst, „schaffen“ auch dominikanische Künstler ausdrucksstarke und imposante Kunstwerke. [/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][td_block_ad_box spot_id=“custom_ad_1″ spot_title=“Werbung“][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

In den Linktipps der Woche findest du dann noch Webseiten mit Informationen zu Punta Cana und Santo Domingo. Ich wünsche ein schönes Wochenende.

Arbeiten Dominikanischer Künstler

Bilder der dominikanischen Künstler Ramón Oviedo, Fermín Ceballos und Oswaldo Guayasamín werden auf der Webseite von Ocana.com präsentiert und die Künstler ausführlich vorgestellt. Fermín Ceballas, zum Beispiel, ist ein bekannter dominikanischer Maler, der 1995 mit dem Preis „Feria Cientifico Cultural“, welcher von der Nationalen Universität Pedro Henríquez Ureña (UNPHU) vergeben wird, ausgezeichnet wurde.

Auf Ocana.com findest neben den Informationen zu den drei erwähnten Künstlern noch Kurzbiografien und Bilder weiterer dominikanischer Maler.
Initiator der Webseite Antonio Ocaña, Kunstsammler und Sohn eines renommierten dominikanischen Architekten. Unter anderem gründete er die Stiftung Ramón Oviedo, um dominikanischen und lateinamerikanischen Künstlern zu mehr internationaler Bekanntheit zu verhelfen. Die Webseite ist in Englisch und Spanisch.

Galeria de Arte Dominicana

Berühmte und bekannte dominikanische Künstler werden im ersten Online-Kunstlexikon zur Dominikanische Republik auf Galeria de Arte Dominicana vorgestellt. Fast 300 Maler(innen) findest du in dieser echt einmaligen Online-Enzyklopädie, vorausgesetzt dich interessiert die dominikanische Kunst.
Ein Verzeichnis von Kunstgalerien und aktuelle Ausstellungen sind aufgeführt. Es soll einer sagen, es gäbe hier keine Kultur!
Das Kunstlexikon lädt zum „Stöbern“ ein. Bei Gefallen eines oder vielleicht auch mehrerer Bilder, kannst du dich direkt mit den Künstlern in Verbindung setzen. Über den angegliederten Online-Shop können die Arbeiten auch gleich käuflich erworben werden.

Bávaro Planet

Du suchst ein Geschäft in Bávaro oder Punta Cana? Dann schau mal auf BavaroPlanet.com. Das Branchenverzeichnis ist recht gut bestückt. Name, Strasse und Telefonnummer der jeweiligen Firma sind aufgeführt und ein Link zur Webseite, wenn vorhanden. Leider finden sich ansonsten keine Angaben zur Firma. Ich würde mir einen Stadtplan mit Wegbeschreibung wünschen. Aber Webseiten zu pflegen und zu hegen, bedeutet viel Arbeit…
Du kannst kostenlose Kleinanzeigen aufgeben, in vielen Bildergalerien stöbern und nette Videos anschauen. Bavaro Planet ist, wie sollte es anders sein, auch auf Facebook vertreten.

Infos zur Altstadt von Santo Domingo

Viele, viele Informationen zu Altstadt von Santo Domingo findest du auf www.colonialzone-dr.com. Die Webseite ist auf Englisch und nach eigener Aussage, bemüht sich der Webmaster, ein komplettes Handbuch zur Zona Colonial de Santo Domingo bereit zu stellen. Und die Amerikanerin Janette stellt wirklich viele Informationen, Bilder, Stadtpläne, etc. zur Verfügung. Nicht nur zu Santo Domingo, sondern zur gesamten Dominikanische Republik.
Seit 2001 lebt sie in Santo Domingo und du findest sie auch auf ihrem eigenen Blog „Life and Times of the Dominican Gringa„.

Blog der Feuerwehr Barahona

Habe mal wieder etwas in meinen Bookmarks gewühlt und bin dabei auf den Blog der Feuerwehr von Barahona gestoßen. Naja, neue Beiträge gab es auf dem Blog jedoch nicht. Egal, trotzdem kommt der Blog mal hier in die Linktipps. Vielleicht brennt es ja demnächst und jemand braucht dringend die Telefonnummer der Feuerwehr in Barahona: 809-524-2398  ;-)

Zuckerproduzenten in der Dom. Rep

Wusstest du, dass Raffinierter Zucker zur Zeit 18 Peso und Rohrzucker 16 Peso je Libra kostet? Das sind die Preise, welches das Institut der Dominikanischen Zuckerindustrie offiziell auf ihrer Webseite veröffentlicht. Auf Inazucar findest du Informationen zu den vier Zuckerproduzenten der Dominikanischen Republik mit Adressen, etc. und aktuelle Veröffentlichungen.
Die Zuckerproduzenten hier im Land dürfen ja Zuckerrohr in einer beliebigen Menge anbauen. Es sei ihnen freigestellt. Aber sie dürfen nur eine bestimmte Menge Zucker exportieren. Diese Quoten werden jedes Jahr neu festgesetzt und sind u.a. abhängig von der Größe des Zuckerproduzenten. Das von Danilo Medina, dem Präsident der Dominikanische Republik unterschriebene Dokument der Quoten für 2012/2013 kannst du online als PDF lesen.

[/vc_column_text][vc_separator style=“dashed“ el_width=“80″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][td_block_ad_box spot_id=“custom_ad_2″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/3″][td_block_ad_box spot_id=“custom_ad_3″][/vc_column][vc_column width=“1/3″][td_block_ad_box spot_id=“custom_ad_4″][/vc_column][vc_column width=“1/3″][td_block_ad_box spot_id=“custom_ad_5″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_separator style=“dashed“ el_width=“80″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][td_block_11 custom_title=“Nachrichten“ custom_url=“https://domrepworld.com/nachrichten-dominikanische-republik/“ big_title_text=“Dom. Rep.“ button_text=“News“ category_id=“484″ ajax_pagination=“load_more“][/vc_column][/vc_row]