Das 2.433 Einwohner zählende Dorf Polo wird gerne “Oasis del Sur”, die Oase im Süden, genannt. Eingeschlossen zwischen imposanten Bergen und einer beeindruckenden Natur befindet sich das kleine Bergdorf Polo auf einer Höhe von 740 Metern ü.d. Meer im Zentrum der Sierra de Bahoruco.

Die umliegenden Berge erreichen Höhen von bis zu 1.640 ü.d. Meer. Das Klima ist recht gleichmäßig. Im Jahresdurchschnitt wird es in Polo nicht wärmer als 25°C.

Die Gegend um Polo ist ein Paradies für Wanderer und Naturfreunde. Es gibt mehrere kleine Wasserfälle, die es lohnt, entdeckt zu werden.

Über die Herkunft des Names Polo gibt es zwei Versionen. Die eine besagt, dass der Name von einem haitianischen Einwanderer abstammt. “Polo Pie” war anscheinend einer der ersten, der sich im letzten Jahrhundert ansiedelte um Ackerbau zu betreiben.

Die andere Version wird mit dem in Polo herrschenden Klima in Verbindung gebracht. Die nächtlichen Temperaturen liegen im Jahresdurchschnitt bei 15C. Für die Karibik ein recht kühles Klima. Daher die Anlehnung des Namens an den Nordpol.

Polo Reiseführer

Viele Jahrzehnte lebten die Menschen in und um Polo vom Zuckerrohranbau. Das änderte sich, als man feststellte, dass die klimatischen Verhältnisse und der gute Mutterboden sich optimal für den Anbau von Kaffee eignet. Heute wird die weltweit beliebte Kaffeebohne rund um Polo angebaut. Der Hochlandkaffee aus Polo ist bekannt und sehr beliebt. Seit Jahren bauen mehrere Kaffeebauern organischen Kaffee an. Der BIO-Kaffee wird sogar nach Deutschland exportiert.

Die Landwirtschaft ist die Haupteinnahmequelle der Bevölkerung. Neben dem BIO-Kaffee* werden vor allem Yautía (Karibenkohl), Auyama (Riesen-Kürbis), Guandules (Straucherbsen), Habichuelas (Gartenbohnen) und verschiedene Zitrussorten angebaut.

„Der Südwesten“, Reiseführer Dominikanische Republik.

Der Südwesten des Landes ist die ursprünglichste Region des Landes: Entdecke versteckte Sehenswürdigkeiten, informiere dich über Hotels und Eco-Lodges und lasse dir deinen frischen Fisch in typischen Restaurants an den traumhaften Stränden so richtig gut schmecken. Hier findest du mehr Infos zum Südwesten.