Autofahren

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Das Straßennetz in der Dominikanischen Republik ist gut ausgebaut. 75% aller Strassen sind befestigt und asphaltiert. Trotz allem muss ständig mit Schlaglöchern und starken Schäden gerechnet werden.

Ausländer dürfen zwei Monate mit ihrem Internationalen Führerschein fahren. Danach muss ein dominikanischer Führerschein beantragt werden.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][td_block_ad_box separator=““ spot_id=“custom_ad_1″ spot_title=“Werbung“ tdc_css=““][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Die Autobahnen des Landes sind:

  • Autopista Duarte: Von Santo Domingo nach Santiago und von dort weiter als Carretera Duarte nach Monte Cristi.
  • Carretera Sánchez: Von Santo Domingo nach Elias Pina an der haitianischen Grenze im Westen der Dominikanischen Republik.
  • Autopista Las Américas: Von Santo Domingo bis La Caleta (Internationaler Flughafen Las Américas)
  • Autopista del Coral: Santo Domingo über San Pedro Pedro de Macorix nach Higüey im Osten des Landes und weiter bis nach Punta Cana.
  • Autopista del Nordeste: Von Santo Domingo bis nach El Catey.
  • Boulevard Atlantico: Von El Catey über Las Terrenas nach Samana, Las Galeras und zurück nach Sanchez und El Catey.

Auch die Küstenstraße von Puerto Plata nach Santa Bárbara de Samaná und Las Galeras ist gut ausgebaut.

Viele Autobahnen und Schnellstraßen werden zur Zeit (2014) gebaut und renoviert. So zum Beispiel die Schnellstraße 44 von Barahona nach Enriquillo.

Die Beschilderung ist recht gut. Aber man orientiert sich noch immer über markante Punkte wie “das blaue Haus an der dritten Ecke”.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/2″][vc_column_text]

Wichtige Verkehrsschilder sind:

Pare=Stop
Ceda el Paso = Vorfahrt achten
No estación = Parkverbot
Una Via = Einbahnstraße
No entre = keine Einfahrt.

[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/2″][td_block_ad_box separator=““ spot_id=“custom_ad_1″ spot_title=“Werbung“ tdc_css=““][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

Die erlaubte Höchstgeschwindigkeit (wenn nicht anders ausgeschildert) beträgt auf Autobahnen 100 km/h, auf Schnellstraßen und Landstraßen 80 km/h, in Vorstädten 60 km/h und im Stadtverkehr 40 km/h. Es gibt eine allgemeine Anschnallpflicht und eine Nullpromillegrenze! Die Verkehrspolizei (AMET) kontrolliert stellenweise sehr stark und die Bussgelder sind gewaltig: gerade für zu schnelles fahren, nicht angeschnallt sein und telefonieren am Steuer.

Ratgeber „Individuelles Reisen“ in der Dominikanische Republik

Handbuch mit Tipps für Urlaub und Reisen auf eigene Faust in der Dominikanischen Republik.

Hier findest du mehr Infos zum Ratgeber Individuelles Reisen.

[/vc_column_text][vc_separator style=“dashed“ el_width=“80″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][td_block_ad_box separator=““ spot_id=“custom_ad_2″ tdc_css=““][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column width=“1/3″][td_block_ad_box separator=““ spot_id=“custom_ad_3″ tdc_css=““][/vc_column][vc_column width=“1/3″][td_block_ad_box separator=““ spot_id=“custom_ad_4″ tdc_css=““][/vc_column][vc_column width=“1/3″][td_block_ad_box separator=““ spot_id=“custom_ad_5″ tdc_css=““][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_separator style=“dashed“ el_width=“80″][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][td_block_11 custom_title=“Reisen und Urlaub“ custom_url=“https://domrepworld.com/dominikanische-republik/reise-urlaub-domrep/“ big_title_text=“Dom. Rep.“ button_text=“Reise & Urlaub“ separator=““ category_id=“9″ ajax_pagination=“load_more“ tdc_css=““][/vc_column][/vc_row]